Oldenburg

Stadtentwicklung: Nicht auf Lorbeeren ausruhen

Die Oldenburger Stadtverwaltung erstellt ein Gewerbeflächenentwicklungskonzept, um einen Überblick über die noch freien Flächen zu erhalten. Sowohl brachliegende Gewerbeflächen als auch ungenutzte freie Gewerbeflächen hat die Verwaltung im Visier.

Weiterlesen →
Oldenburg

Finanzamt Oldenburg: Umzug gestartet

Nachdem die letzte Kundin verabschiedet wurde, läuft der Umzug des Finanzamtes Oldenburg von der 91er Straße zum Stubbenweg 42 jetzt auf Hochtouren. Die Telefone und Computer wurden für heute abgeschaltet, das Finanzamt ist geschlossen.

Weiterlesen →
Oldenburg

Umzug des Finanzamtes gestartet

Der niedersächsische Finanzminister Peter-Jürgen Schneider hat heute das neue Finanzamtsgebäude besucht und damit den Startschuss für den Umzug von der 91er Straße zum Stubbenweg 42 gegeben. Zurzeit werden die Büros eingerichtet.

Weiterlesen →
Oldenburg

Finanzamt: Erste Module angeliefert

Stück für Stück, Modul für Modul entsteht die zeitlich begrenzte Unterbringung für das Finanzamt Oldenburg mit seinen fast 300 Mitarbeitern. In der vergangenen Nacht rollten die ersten Schwertransporter an. Heute Morgen hat der Aufbau am Stubbenweg begonnen.

Weiterlesen →
Oldenburg

Umzug des Finanzamtes verzögert sich

Ursprünglich wollten die Mitarbeiter des Finanzamtes Oldenburg zum 1. Januar ihr neues Domizil am Stubbenweg beziehen. Doch das Vergabeverfahren hat sich verzögert, weil es eine Vergabebeschwerde gegeben hat, die inzwischen beigelegt werden konnte.

Weiterlesen →
Oldenburg

Finanzamt zieht zum Stubbenweg

Nachdem der Landesliegenschaftsfonds den Bau einer vorübergehenden Unterkunft für die 300 Mitarbeiter des Finanzamtes Oldenburg ausgeschrieben hat, soll er auf einem Grundstück am Stubbenweg entstehen. Das Gebäude an der 91er Straße ist marode und wird bereits gesichert.

Weiterlesen →
Oldenburg

Finanzamt zieht es zum Bäkeplacken

Nun ist es amtlich: Der Landesliegenschaftsfonds hat den Bau einer vorübergehenden Unterkunft für die 300 Mitarbeiter des Finanzamtes Oldenburg ausgeschrieben. Es soll auf dem landeseigenen Grundstück in Wechloy am Bäkeplacken entstehen.

Weiterlesen →
Oldenburg

Oldenburger Finanzamt droht der Abriss

Dem Finanzamt Oldenburg droht der Abriss. Eine Sanierung des 40 Jahre alten Gebäudes sei zu teuer, heißt es auf Nachfrage aus dem Niedersächsischen Finanzministerium. Für 300 Mitarbeiter wird zurzeit eine neue Bleibe gesucht, weil das Gebäude zu marode ist.

Weiterlesen →
Oldenburg

Finanzamt Oldenburg muss umziehen

Das Finanzamt Oldenburg ist auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Das jetzige Gebäude an der 91er Straße ist so marode, dass die rund 300 Mitarbeiter dort nicht länger bleiben können. Das ergaben die vorsorglichen Sicherungsmaßnahmen an der Fassade des Finanzamts.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Steuereinnahmen sprudeln: 40 Selbstanzeigen in 2014

Das Finanzamt Oldenburg nimmt auch in 2013 mit 1,46 Milliarden Euro Steuereinnahmen einen Spitzenplatz in Niedersachsen ein. In 2012 waren es 1,36 Milliarden Euro. Wie in den zwei Jahren zuvor landete die Huntestadt auf Platz zwei hinter Hannover.

Weiterlesen →