Politik

CDU-Fraktion setzt weiter auf Doppelspitze

Der wiedergewählte CDU-Vorstand (von links): Petra Averbeck, Hans-Georg Heß, Olaf Klaukien, Annika Eickhoff, Dr. Esther Niewerth-Baumann, Christoph Baak und Klaus Raschke.

Der wiedergewählte Vorstand (von links): Petra Averbeck, Hans-Georg Heß, Olaf Klaukien, Annika Eickhoff, Dr. Esther Niewerth-Baumann, Christoph Baak und Klaus Raschke.
Foto: Oliver Bloch / CDU-Fraktion

Oldenburg (pm) Mit der CDU-Landtagsabgeordneten Esther Niewerth-Baumann und Olaf Klaukien an der Spitze bestreitet die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Oldenburg auch die zweite Hälfte der aktuellen Ratsperiode. Einstimmig wurde das Vorsitzenden-Duo auf der Fraktionssitzung am gestrigen Montagabend bestätigt.

Anzeige

Für Mehr-Woller

„Die Aufteilung ist absolut sinnvoll und hat sich bewährt. Die Wiederwahl unserer Doppelspitze zeigt, dass die Fraktion das offenbar ähnlich empfindet“, sagte Niewerth-Baumann. „Dem kann ich nur zustimmen. In einer kreisfreien Stadt wie Oldenburg fallen deutlich mehr Aufgaben an als in einer Landkreisgemeinde“, ergänzte Klaukien: „Das führt zwangsläufig zu einem höheren Arbeitsaufkommen, so dass sich die Arbeitsteilung an der Spitze als sinnvoll erwiesen hat und nun fortgesetzt werden kann.“

Stellvertretende Vorsitzende bleiben Bürgermeisterin Petra Averbeck und der CDU- Kreisvorsitzende Christoph Baak. Als Beisitzer zählen weiterhin Annika Eickhoff und Klaus Raschke zum Vorstand, Kassenwart bleibt Ratsherr Hans-Georg Heß. Die Wahlen waren zur Halbzeit der aktuellen Ratsperiode turnusgemäß erfolgt.

Vorheriger Artikel

Oldenburger Inklusionswoche: Alle können mitmachen

Nächster Artikel

„Tweed Run“: Radtour zu den „Vintage Race Days“