Oldenburg

Die Grünkohlsaison beginnt

Oldenburg startet unter dem Motto Hallo Grünkohl! am 2. November mit einer Leistungsschau am verkaufsoffenen Sonntag in die Grünkohlsaison.

Oldenburg startet unter dem Motto „Hallo Grünkohl!“ am 2. November mit einer Leistungsschau am verkaufsoffenen Sonntag in die Grünkohlsaison.
Foto: Verena Brandt / Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Anzeige

LzO Immobilienservice

Oldenburg (am/pm) – Nach Aussagen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist der Grünkohl in diesem Jahr von besonders guter Qualität. Die Oldenburger Palme profitierte von den sommerlichen Temperaturen im Herbst, die Ernte ist im vollen Gange. Das begrüßt Oldenburg unter dem Motto „Hallo Grünkohl!“ am kommenden Sonntag, 2. November, 12 Uhr, der ganz im Zeichen des Wintergemüses steht. An diesem verkaufsoffenen Sonntag servieren zahlreiche Gastronomen Grünkohl in seiner Vielfalt. Auf dem Rathausmarkt findet ab 13 Uhr ein buntes Programm inklusive Bollerwagenwettbewerb statt.

Das Programm beginnt um 13 Uhr mit dem Akkordeonisten Alexander Goretzki und dem Männerchor Osternburg Drielake. Für Kinder findet ein Bühnenprogramm mit musikalischen Beiträgen aus dem „Taschenlampenfestival“ gegen 13 und 16 Uhr statt. Um 14 Uhr wird der schönste, schrillste oder bunteste Bollerwagen geehrt. Anschließend gibt es Punk op Platt von „De Schkandolmokers“ auf die Ohren.

Auf dem Rathausplatz bieten die Profis klassischen Grünkohl, den neu kreierten Königskohl, Grünkohlpesto, Grüne Pralinen, Bio-Grünkohlflammkuchen und mehr. Fanartikel für Kohlfahrer werden vorgestellt und die Kinder können malen und basteln.

Aber auch in der gesamten Innenstadt sind die Köche am Werk und kochen unter anderem einen Grünkohl-Pinkel Hot Dog, Grünkohl-Burger, eine Pizza bianca mit Grünkohl, Zuppa cacio e uova mit Grünkohl oder gebratene Chorizo mit sautiertem Grünkohl und Kartoffeln. An zahlreichen Stellen werden zudem das klassische Grünkohlgericht mit Pinkel, Kasseler und Kochwurst oder vegetarische Varianten angeboten. Am Stadtrand beteiligt sich auch Möbel Buss mit einem Grünkohlessen umrahmt von einem Showprogramm.

City-Boßeln

Mitten durch die Kohltourhauptstadt führt das City-Boßeln. Die Oldenburg Tourismus Marketing GmbH (OTM) bietet kostenlose Schnupperkurse an. Treffpunkt ist die Pagode der Touristinfo auf dem Rathausmarkt. Die Startzeiten sind: 13, 14 und 15 Uhr.

Gut zu wissen

Alle an die City angrenzenden Parkhäuser werden zum verkaufsoffenen Sonntag, 2. November, für die Besucher der Innenstadt mit unterschiedlichen Schlusszeiten geöffnet haben. Die Parkhäuser Theatergarage, Heiligengeisthöfe, Schlosshöfe Oldenburg und am ZOB haben 24 Stunden durchgehend geöffnet.

Mehr Informationen enthält der Flyer zum Saisonstart, wer welche Grünkohl-Leckerei wo anbietet steht hier.

Vorheriger Artikel

Plastik bedroht das Ökosystem

Nächster Artikel

„Hallo Grünkohl!“: Rundum geschmackvoll

1 Kommentar

  1. Kohlkönig
    1. November 2014 um 8.17

    Aber bei all dem Trubel und Jubel nicht vergessen, dass die meisten Pinkel, die hergestellt werden, voll mit Glutamat sind […]. Das Foto von Fennemann ist cool!!

    Von der Redaktion bearbeitet.