Wirtschaft

Handwerk wirbt um Nachwuchs

Experimentieren steht am Tag des Handwerks im Vordergrund.

Experimentieren steht am Tag des Handwerks im Vordergrund.
Foto: Handwerkskammer

Oldenburg (Tobias Hadan) Der Tag des Handwerks findet am 16. September von 13 bis 17 Uhr im famila Einkaufsland statt. Die Besucher werden unter dem Motto #einfachmachen dazu eingeladen, verschiedene Gewerke kennenzulernen. Mit kleinen Workshops erhalten Interessierte darüber hinaus praktische Einblicke in die Gewerke. Veranstalterin dieser Aktion ist die Handwerkskammer (HWK) Oldenburg.

Anzeige

Der Tag des Handwerks ist Teil der Imagekampagne „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von nebenan.“ und wird dieses Jahr bundesweit zum siebten Mal gefeiert. „Das Handwerk kann jedem talentierten und motivierten Jugendlichen sehr gute Perspektiven bieten. Am Anfang steht das Ausprobieren. Das gilt hauptsächlich für Praktika, aber natürlich auch für den Tag des Handwerks“, erklärt HWK-Sprecher Torsten Heidemann.

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies und der Kammerpräsident Manfred Kurmann eröffnen den Tag des Handwerks. Zusammen mit der Firma Schulz Systemtechnik aus Visbek stellt sich das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) vor. Außerdem präsentiert die Fachlehranstalt Oldenburg für Friseure und Kosmetiker sowie Tischler, Maler und Lackierer aus dem Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer ihre Gewerke. Michél Müller aus Oldenburg zeigt den Besuchern seine Arbeit als Fliesenlegermeister.

An dem Beratungsstand der Handelskammer Oldenburg kann man Informationen über die Ausbildungsberufe erhalten. Heidemann empfiehlt Jugendlichen, den Berufe-Checker auf www.handwerk.de auszuprobieren. Moderiert wird das Event von Axel Einemann (Radio ffn). Die „Showgirls“ vom Oldenburger Turnerbund bringen mit ihren Einlagen Abwechslung in die Veranstaltung.

Vorheriger Artikel

Filmfest-Eröffnung mit Weltpremiere von „Familiye“

Nächster Artikel

Der Postillon kommt nach Oldenburg