Wirtschaft

Bremer Kreditbank kauft OLB

Die Oldenburgische Landesbank AG bekommt einen neuen Mehrheitsaktionär: Die Bremer Kreditbank AG erwirbt von der Allianz Deutschland AG deren gesamte Beteiligung an der OLB in Höhe von rund 90,2 Prozent der Aktien. Der entsprechende Vertrag ist gestern unterzeichnet worden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Handwerk fordert Stärkung der beruflichen Bildung

Mit einem Beschluss zum Papier „Wünsche und Forderungen zur Landtagswahl in Niedersachsen 2018“ hat sich die Vollversammlung der Handwerkskammer Oldenburg positioniert. In wirtschaftlich guten Zeiten sei die Landespolitik gefordert, zentrale Weichenstellungen vorzunehmen.

Weiterlesen →
Wirtschaft

NBank-Bilanz: Engagierter und netzwerkstarker Mittelstand

653 Millionen Euro betrug das Fördervolumen der NBank, die Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen, im Jahr 2016. Rund ein Viertel der Mittel, die von der EU, dem Bund und dem Land zur Verfügung gestellt werden, konnten in Weser-Ems gebunden werden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Handwerkskammer bei Integration erfolgreich

Seit einem Jahr beteiligt sich die HWK Oldenburg am Integrationsprojekt handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA) und HWK-Präsident Manfred Kurmann bezeichnete die Arbeit als erfolgreich. Zurzeit werden 411 Flüchtlinge durch das Projekt betreut.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Gute Note für Oldenburg als Wirtschaftsstandort

Die Stadt Oldenburg ist nicht nur bei ihren Einwohnern und Besuchern beliebt. Auch die ansässigen Unternehmen geben der Huntestadt sehr gute Noten. Das geht aus einer Umfrage der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) hervor, die jetzt vorgestellt wurde.

Weiterlesen →
Wirtschaft

BFE: Energetisch am Puls der Zeit

Pünktlich zum 70-jährigen Bestehen des Bundestechnologiezentrums für Elektro- und Informationstechnik konnte jetzt das komplett energetisch modernisierte BFE-Gebäude II in Anwesenheit von Wirtschaftsminister Olaf Lies offiziell eingeweiht werden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

EWE-Vorstandschef Brückmann muss gehen

Der EWE-Vorstandsvorsitzende Matthias Brückmann ist nun endgültig über die Affäre um die Spende an die Klitschko-Stiftung gestolpert. Soeben teilte die EWE AG mit, dass der Aufsichtsrat den Vorstandschef abberufen habe. Die Entscheidung sei einstimmig beschlossen worden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Klitschko-Spende: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen ein

Die Spendenaffäre rund um den EWE-Chef Matthias Brückmann hat jetzt auch ein juristisches Nachspiel. Wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg heute mitteilt, sei „ein Ermittlungsverfahren gegen zwei Hauptverantwortliche eines hiesigen Versorgungsunternehmens“ eingeleitet worden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Brückmann soll abgelöst werden

Das Aufsichtsratspräsidium der Oldenburger EWE AG hat heute dem Aufsichtsrat die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden Matthias Brückmann empfohlen. Der Beschluss war einstimmig. Hintergrund ist eine Spende von 253.000 Euro an die „Klitschko-Foundation“.

Weiterlesen →
Wirtschaft

EWE-Chef Matthias Brückmann räumt Fehler ein

Der EWE-Vorstandsvorsitzende Matthias Brückmann ist in die Kritik geraten. Nach Medienberichten hatte er – entgegen den Leitlinien seines Konzerns und ohne Zustimmung des Aufsichtsrates – der „Klitschko-Foundation“ eine Spende in Höhe von 253.000 Euro zukommen lassen.

Weiterlesen →