Ammerland

Saisonstart am Meer im Jubiläumsjahr

Die Organisatoren der diesjährigen Veranstaltungen gaben den Startschuss bei einer Fahrt mit der Weißen Flotte auf dem Bad Zwischenahner Meer.

Die Organisatoren der diesjährigen Veranstaltungen gaben den Startschuss bei einer Fahrt mit der Weißen Flotte auf dem Bad Zwischenahner Meer.
Foto: Wiebke Martens

Oldenburg (pm) Von der Längsten Frühstücksmeile am Meer über den Meerlauf bis zum Street Food Festival: Bad Zwischenahn bietet seinen Gästen im Jubiläumsjahr rund um das Zwischenahner Meer ein vielfältiges Programm. Bürgermeister Dr. Arno Schilling und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken gaben in dieser Woche gemeinsam mit zahlreichen Akteuren den Startschuss für die neue Saison.

Anzeige

Street Food Festival vom 20. bis 22. April

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Frühjahr wird das „Street Food Festival“ Interessierte, Feinschmecker und Familien aus der gesamten Region wieder zum kulinarischen Osterausflug ans Zwischenahner Meer locken. 20 Food-Anbieter bieten jeweils ab 12 Uhr besondere Spezialitäten, Finger Food und Leckereien aus aller Welt an. Sie kommen für das Festival am Zwischenahner Meer teilweise aus der Region, aber auch aus ganz Deutschland und sogar aus Kopenhagen („El Fuego“ und „Fisch-Art“). Außerdem sorgen DJs und Livebands für lockere Unterhaltung und es gibt eine spannende „Kids Area“. Feinschmecker und die, die es werden wollen, werden beim „Street Food Festival“ in diesem Jahr noch stärker auf ihre Kosten kommen. Die Veranstalter haben kräftig nachgelegt und die Vielfalt weiter ausgebaut: Ob mit Pulled Pork, handgemachten Bonbons, Tacos, Kaffeespezialitäten, Burritos, Smoked Spanferkel, seltenen Burger-Spezialitäten, vegetarischem Handbrot, Panzerottis, Frozen Joghurt und vielem mehr – Gaumenfreuden und geselliges Zusammensein sind vorprogrammiert.

Lego-Bricks am Meer 3.0 am 27. und 28. April

Am 27. und 28. April dürfen sich Legofans ab 10 Uhr auf eine neue Bricks am Meer-Ausstellung in der Wandelhalle freuen. Auf über 700 Quadratmetern zeigen mehr als 60 Aussteller aus Deutschland, Ungarn und den Niederlanden ihre Eigenentwürfe. Neben vielen Bauwerken werden unter anderem Kapitän Nemos Nautilus, ein phantastisches schwebendes Korallenriff und eine riesige amerikanische Dampflok präsentiert. Darüber hinaus gibt es eine Bauecke und verschiedene Mitmachaktivitäten für kleine und große Legofans sowie zwei Händler, bei denen der heimische Steinvorrat aufgestockt werden kann. Als besonderes Andenken können vor Ort Legosteine individuell bedruckt werden. Neben dem klassischen Bazwi-Gewinnspiel, bei dem es wieder das Maskottchen zu entdecken gilt, veranstalten die Organisatoren 2019 anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bad“ einen Bauwettbewerb für Kinder bis 12 Jahre zum Thema „Mein Bad Zwischenahn“. Die Modelle werden auf der Bricks am Meer 3.0 ausgestellt. Weitere Informationen gibt es unter www.bricks-am-meer.de.

Eintritt: Kinder bis 12 Jahre und Kurgäste (mit Kurkarte) 2 Euro, Erwachsene 3 Euro

Meerlauf am 11. Mai

Schwitzen für den guten Zweck: Der 6. Meerlauf über 12,1 Kilometer rund um das Zwischenahner Meer startet am Samstag, 11. Mai, um 16 Uhr zugunsten des Ammerland-Hospizes in Westerstede. Treffpunkt ist der Zwischenahner Marktplatz. Die Walker starten bereits um 15 Uhr. „Insgesamt sind in den letzten Jahren über 35.000 Euro für das Ammerland-Hospiz zusammen gekommen“, sagt Organisator Rolf Möller. „In diesem Jahr möchten wir die 40.000er Marke gerne knacken.“ Die Erlöse aus dem Meerlauf 2019 sollen in den Bau eines Familienzimmers im Hospiz fließen. Die Startgebühr beträgt 12 Euro für alle Altersklassen. Insgesamt rechnen die Organisatoren mit rund 700 Läufern.

Anmeldungen sind über www.laufmanager.net bis zum 8. Mai möglich.

Längste Frühstücksmeile am Meer

In geselliger Runde mit der Familie und Freunden frühstücken und dabei die frische Luft, Sonne und den Blick aufs Zwischenahner Meer genießen. Dieses einmalige Erlebnis bietet der Kurpark am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 14 Uhr. Für jeden Gast stehen frische Brötchen, Kaffee und Tee, ein Frühstücksmeilen-Becher, eine Sonderbeilage zum Jubiläum „100 Jahre Bad“ sowie kleine Leckereien bereit. Die Gäste bringen Geschirr, Besteck, Gläser und ihr Lieblingsfrühstück mit. Sich bei der Dekoration des Tisches Mühe zu geben, lohnt sich. Der schönste Tisch wird im Laufe der Veranstaltung prämiert. Drumherum gibt es Musik und ein Begleitprogramm zur Unterhaltung. Maximal stehen 200 Tische zur Verfügung.

Interessierte buchen sich vorab einen Tisch oder einen Sitzplatz unter www.100-jahre-bad.de. Kosten: 10 Euro pro Einzelplatz oder 60 Euro für einen gesamten Tisch für acht Personen.

Land auf’s Herz – das Kulturfestival im Park am 25. und 26. Mai

Im Mittelpunkt der Veranstaltung „Land auf’s Herz – das Kulturfestival im Park“ steht die gemeinsame Identifikation mit der Region, mit der Heimat, zur Stärkung der kulturellen Identität vor Ort. Am 25. und 26. Mai präsentieren der Park der Gärten als gartenkultureller Mikrokosmos der Region und die Oldenburgische Landschaft die kulturelle Bandbreite der Vereins-, Amateur- Profi- und Newcomerkunst des Nordwestens. Der Besucher fühlt sich wie auf einem großen Jahrmarkt, bei dem Kinder und Erwachsene an jeder Ecke mit offenem Mund stehen bleiben, weil es etwas zu bestaunen und zu erleben gibt. „Wir wollen Traditionelles feiern und gleichzeitig entstauben sowie mit neuen Kulturformaten Menschen in den Park ziehen“, sagt Diana Rolfes, Leiterin Veranstaltungsmanagement im Park der Gärten.

Schauspiel durch 100 Jahre „Bad“ immer am ersten Freitag im Monat

„Wo bleibt denn bloß der Kofferträger …?“ Eine Antwort auf diese Frage erhalten die Gäste auf einer inszenierten Führung zur Bad-Geschichte vom Bahnhof zur Kurklinik. Der Kofferträger begrüßt die Teilnehmer bis November immer am ersten Freitag im Monat, jeweils um 15.30 Uhr, am Bahnhof und begleitet sie bis zirka 18 Uhr auf dem Gang zur Kurklinik. Unterwegs zeigen die Gästeführer Orte und Personen, welche die Entwicklung vom Dorf 1919 zum modernen Kurort 2019 geprägt haben und erzählen auch die Geschichten dazu. Getränke und Snacks werden zur Verköstigung gereicht.

Eintritt: 35 Euro. Vorverkauf in der Touristik-Service am Meer, Auf dem Hohen Ufer 24, oder über www.bad-zwischenahn-touristik.de.

Mehr Informationen zum Programm „100 Jahre Bad“ gibt es hier.

Vorheriger Artikel

Initiative Seebrücke: Oldenburg muss die 64 Geretteten aufnehmen

Nächster Artikel

Wozu braucht man einen Anwalt?