Oldenburg

Kicken für Klinikclowns

Zum dritten Mal findet ein Fußballturnier für den guten Zweck statt. Der Fanclub St. Pauliatrie lädt dazu ein.

Zum dritten Mal findet ein Fußballturnier für den guten Zweck statt. Der Fanclub St. Pauliatrie lädt dazu ein.
Foto: Dirk Vorderstraße; Lizenz: CC BY 2.0

Oldenburg (Jannika Hohlfeld) Seit bereits drei Jahren organisiert der Oldenburger Fanclub des FC St. Pauli, „St. Pauliatrie“, ein Fußballturnier für Fanclubs und Freizeitteams auf dem Kleinfeld. Neben dem Spiel und Spaß steht immer ein guter Zweck im Mittelpunkt. In diesem Jahr wird am 13. Juli ab 13 Uhr auf dem Platz des FC Ohmstede an der Rennplatzstraße für die Klinikclowns Nordwest gekickt.

Anzeige

Hallo Grünkohl 2019

Nachdem bei der Premiere vor zwei Jahren 910 Euro für das Tierheim in Oldenburg gesammelt werden konnten, kamen 2018 bereits 4096 Euro zusammen.

In diesem Jahr wird außer Fußball den Besuchern wieder ein buntes Rahmenprogramm angeboten. Die Friseure von „Headcrash“ stylen die Haare von Spielern und Besuchern gegen eine Spende. Auch bei den Kindern kommt keine Langeweile auf, denn es wird eine Kletterwand von „Oldenbloc“, eine Hüpfburg, Kinderschminken und mehr geboten. Außerdem werden Speisen und Getränke verkauft.

Es können sich ab sofort interessierte Spieler und Mannschaften bei der St. Pauliatrie melden. Den Spielmodus und alle notwendigen Infos gibt es dann per E-Mail.

Kontakt: st.pauliatrie_oldenburg@yahoo.com

Vorheriger Artikel

Neues Stadtmuseum: Kulturausschuss vertagt Entscheidung

Nächster Artikel

Dr. Sven Uhrhan zur Wahl als Stadtbaurat vorgeschlagen