Innenstadt

Raubüberfall: Erneuter Aufruf der Polizei

Im Nikolaigang in der Oldenburger Innenstadt ereignete sich der Raubüberfall.

Im Nikolaigang ereignete sich der Raubüberfall.
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

Anzeige

LzO Vorsorge

Oldenburg (am/ots) – Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen des Raubüberfalls, der sich am Mittwoch, 13. Januar, in der Oldenburger Innenstadt ereignet hat. Fünf unbekannte Männer hatten eine 31-jährige Frau aus Schortens im Nikolaigang überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt.

Nach ersten Ermittlungen ist die Polizei nun auf der Suche nach der Fahrerin oder dem Fahrer eines Pkw, die oder der kurz vor dem Tatzeitpunkt in die Bergstraße gefahren ist. Die betreffende Person müsste sowohl das spätere Opfer als auch die Täter gesehen haben, erklärt die Polizei.

Die Phantombilder von drei der fünf Tatverdächtigen hat die OOZ-Redaktion an dieser Stelle veröffentlicht.

Vorheriger Artikel

Kommunalwahl: CDU nominiert Kandidaten

Nächster Artikel

EWE Baskets-Kreißsaal: Let's go, Baby, let's go!