Oldenburg

„Hallo Grünkohl“: Mehr Oldenburger Palme geht wirklich nicht

„Hallo Grünkohl“ heißt es am kommenden Sonntag in ganz Oldenburg.

„Hallo Grünkohl“ heißt es am kommenden Sonntag in ganz Oldenburg.
Foto: CMO

Oldenburg (am/pm) Oldenburg steht am kommenden Sonntag, 3. November, wieder ganz im Zeichen der Saisoneröffnung unter dem Motto „Hallo Grünkohl“. Auf dem Rathausmarkt dreht sich ab 12 Uhr alles um die Oldenburger Palme. Die Geschäfte in der Innenstadt und in den Centren öffnen an diesem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Die von der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) und mit finanzieller Unterstützung des StadtMarketing Oldenburg organisierte Veranstaltung bietet Kulinarisches, Informatives und viel Unterhaltung.

Anzeige

LzO Altervorsorge

Natürlich wird an diesem Tag Grünkohl serviert – und zwar klassisch bis kreativ. An langen Tischen wird gemeinsam gegessen. In den Pagoden rund um den Rathausmarkt gibt es zahlreiche Varianten des gesunden Wintergemüses, aber auch wissenschaftliche Betrachtungen. OTM-Geschäftsführerin Silke Fennemann betont: „Wir holen mit der Veranstaltung die Grünkohl-Kompetenz in Oldenburgs Mitte. Sehr zur Freude der Besucher, die sich nicht nur auf ausgedehntes Bummeln und Shoppen zum ergänzenden verkaufsoffenen Sonntag freuen dürfen, sondern auch auf den ersten Genuss dieses traditionellen Gerichtes.“

Programm

Der Ratskeller Oldenburg und Abel & Gerdes Catering / Mittagsrestaurant Mahlzeit kochen Grünkohl klassisch nach Oldenburger Art. Wer es lieber etwas alternativ mag, wird am Stand der Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH mit einer leckeren Grünkohl-Pfanne und am Food-Truck der Geschmacksträger mit Grünkohl-Burger verwöhnt. Der Feinkosthändler und Marktbeschicker Bastwöste verkauft zum Saisonstart neben seinem Grünkohl-Pesto auch ein Grünkohl Sandwich. Erstmalig dabei ist die Holzofenbäckerei Ripken mit einem Grünkohlbagel. Fündig wird man aber auch beim Concept-Store Heimathaven (Feinkosthandel und Café), der gesunde Grünkohl-Smoothies und edlen Korn ausschenkt.

Für Getränke sorgen der Teehandel und Kaffeerösterei Nölker & Nölker mit dem Oldenburger Grünkohl-Tee und frisch gemahlenem Kaffee sowie die Ol`s Oldenburger Brauerei GmbH mit dem einzigartigen Oldenburger Palmenbräu (Bier mit Grünkohlzugabe).

Nichts zu essen und zu trinken, dafür aber allerhand Informationen rund um den Kohl gibt es beim Ernährungsrat Oldenburg sowie dem Botanischen Garten, der seit 2014 in Sachen Grünkohl-Forschung aktiv ist und die gesundheitsfördernden und krebshemmenden Stoffe des Grünkohls untersucht. In diesem Jahr werden erstmals Prototypen einer zukünftigen „Oldenburger Palme“ (Grünkohl-Neuzüchtungen) vorgestellt, die aus der Forschungstätigkeit hervorgegangen sind.

Da in einer Kohltourhauptstadt auch die „Kohlfahrt“ zum Grünkohl gehört, gibt es am Informationsstand der Kohltourhauptstadt jede Menge Beratung, Fanartikel oder auch die Grünkohl-Praline der Hofkonditorei Klinge als Kostprobe und zum Kauf.

Im Rahmenprogramm kreiert Profikoch Jan Linne von 15 bis 16.30 Uhr kreative Grünkohlgerichte zum Probieren.

Auf den Schultern von Kohlköniginnen und Kohlkönigen lastet eine hohe Verantwortung, die Organisation der nächsten Kohlfahrt. Jetzt werden sie verwöhnt: Von 13 bis 15 Uhr bekommen Kohlkönigspaare Gratis-Köstlichkeiten. Die Königspaare konnten sich im Vorfeld anmelden.

Verkaufsoffener Sonntag

Die Geschäfte in der City, Ikea Oldenburg, das Maco City Einkaufscenter an der Emsstraße und die Maco Gartenabteilung in der Stedinger Straße sowie Möbel Buss an der Bremer Heerstraße öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Mit individuelle Angebote und Aktionen am verkaufsoffenen Sonntag will die Kaufmannschaft punkten.

Aktionen

Auch an weiteren Stellen in der Stadt gibt es diesen Sonntag Grünkohlangebote. In allen Innenstadt-Filialen der Stadtbäckerei Schröder ist wieder Grünkohlbrot erhältlich. Für deftigen Grünkohl nach Oldenburger Art sorgt außerdem am Lefferseck die Meerpohl Spezialitäten-Fleischerei. Heiße Getränke und ausgewählte Spirituosen aus kleinen Manufakturen servieren dort das Coffee-Bike und die Buddel Jungs. Ergänzend serviert die Oldenburg-Info im Lappan aus dem Verkaufssortiment kleine Kostproben des Grünkohl Tees, des Grünkohlpestos oder auch von der Grünkohlpraline.

Ikea Oldenburg hat an diesem Sonntag die Creativstickerei zu Gast. Hier können Kunden Ikea Produkte zu günstigen Preisen besticken und personalisieren lassen. Das Restaurant hat bereits ab 12 Uhr geöffnet und verwöhnt die Besucher mit Grünkohl, Salzkartoffeln, Pinkel und Kochwurst. Das Modehaus Leffers läutet im hauseigenen Restaurant „Schmitz“ die Grünkohlsaison ein. Möbel Buss bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, an einer kleinen „Grünkohlreise“ teilzunehmen. Außerdem: Grünkohl einmal anders. Zahlreiche Profiköche treten zur großen Grünkohl-Challenge an und zeigen den Besuchern an verschiedenen Ständen ihre Ideen zum Thema Grünkohl.

Das Restaurant Heimathaven serviert an diesem Tag von 12 bis 17 Uhr Grünkohlquiche, Grünkohleintopf und Grünkohl-Smoothie. Im Einrichtungshaus „Wohnen und Ideen“ im Herbartgang findet die jährliche Gemeinschaftsausstellung der Gold- und Silberschmiede-Innung Oldenburg-Ostfrieslands statt.

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.