Region

DB Regio: Leise Klänge, sanftes Licht

Die DB Regio empfängt die Fahrgäste des Regionalexpresses auf der Strecke Hannover-Bremen-Oldenburg-Norddeich mit einem LichtKlang-Konzept.

Wenn das Pilotprojekt „LichtKlang“ gut ankommt, soll es auf andere Züge ausgeweitet werden.
Foto: Volkmar Brand

Oldenburg / Hannover (am/pm) – Die DB Regio empfängt ab heute die Fahrgäste des Regionalexpresses auf der Strecke Hannover-Bremen-Oldenburg-Norddeich mit Hintergrundklängen und gedimmtem Licht. Die neue Geräuschkulisse wurden von Musikwissenschaftlern entwickelt. Nach dem Test im Zuglabor in Miltenberg soll das Pilotprojekt nun bis Ende Mai im Realbetrieb getestet werden.

Anzeige

LzO Immobilienservice

Projekt „LichtKlang“

„Die Idee zum Zuglabor ‚LichtKlang‘ entstand aus den Ergebnissen einer forsa-Umfrage, wonach Licht und Geräusche das Komfortempfinden der Reisenden im Nahverkehr deutlich beeinflussen“, erklärt Anatol Scholz, Leiter Fahrgast- und Produktmarketing DB Regio. Die speziellen Klänge, Türöffnungstöne und Lichtkonzepte, die den 50 Probanden im Labor am besten gefallen haben, sind jetzt in je einem Doppelstockwagen aller Züge des RE 1 zu hören. Der jeweilige Wagen ist deutlich sichtbar markiert. Ziel sei es, so die DB Regio, dass zum Beispiel weniger Helligkeit für eine ruhigere Atmosphäre sorgen soll. „Wenn unsere Fahrgäste damit zufrieden sind, können wir uns eine Ausweitung auf andere Züge vorstellen“, so Martina Wrede, Referentin Marketing DB Regio.

Zuglabor

Im Zuglabor werden seit 2011 verschiedene Fahrzeugkomponenten und Services von Bahnkunden unter die Lupe genommen, um den Nahverkehr noch kundenfreundlicher zu machen. Im Fokus steht das individuelle Empfinden der Teilnehmer, das von Marktforschern beobachtet und analysiert wird.

Vorheriger Artikel

Kostenloses Busfahren für Ehrenamtliche

Nächster Artikel

Flüchtlingshilfe ist für Bürgervereine Ehrensache

2 Kommentare

  1. robert nähle
    12. April 2016 um 20.06

    in den neuen intercity 2 zügen hat die deutsche bahn eine fürchterlich grelle, nicht regelbare beleuchtung installiert…
    …das habe ich kritisiert! viele andere wohl auch!?

  2. Janis
    13. April 2016 um 14.47

    Also ich sitze gerade im RE 1 von Oldenburg bis nach Bremen und ich finde das ist eine super Idee,kann gerne so bleiben! 🙂