Oldenburg

ZOB wird voll gesperrt

Bis zum 31. Juli wird die Fahrbahn am Oldenburger ZOB saniert.

Bis zum 31. Juli wird die Fahrbahn am ZOB saniert. Die Busse starten und enden am „Hauptbahnhof-Süd“.
Grafik: VWG

Oldenburg (pm) In der Zeit von Montag, 4. Juli, bis voraussichtlich Sonntag, 31. Juli, finden am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Oldenburg an den Haltepositionen um die Mittelinsel Fahrbahnsanierungen statt. Alle Fahrten werden zur Haltestelle „Hauptbahnhof-Süd“ verlegt.

Anzeige

LzO Neukunden

„Die Steige A, B, C und D können während der Arbeiten nicht angefahren werden“, teilt die Verkehr und Wasser GmbH mit. Die Fahrten, die den ZOB als Start- oder Endpunkt haben, beginnen und enden während der Bauarbeiten ersatzweise an der Haltestelle Hauptbahnhof-Süd. Für Fahrten in und aus Richtung Pferdemarkt werden in der Karlstraße Ersatzhaltestellen eingerichtet, für Fahrten in und aus Richtung Donnerschwee in der Straßburgerstraße.

Die VWG bittet ihre Kunden, auf die Hinweise auf den digitalen Anzeigern zu achten.

Vorheriger Artikel

Festival der Illustratoren

Nächster Artikel

Statt Geldgewinn fiese Abzocke