Oldenburg

Nachhaltigkeit: Sommerfest mit Kultur und Reparatur

„Kultur trifft Reparatur“ lautet das Motto am Samstag, 15, Juni, und Sonntag, 16. Juni, in und vor der kultur_halle am Pferdemarkt.

„Kultur trifft Reparatur“ lautet das Motto am Samstag, 15, Juni, und Sonntag, 16. Juni, in und vor der kultur_halle am Pferdemarkt.
Foto: Barthel Pester

Oldenburg (vs) Das „Sommerfest der Kultur“ im vergangenen Jahr bei der kultur_halle am Pferdemarkt war eine erfolgreiche und bunte Premiere. Dem Wunsch nach Wiederholung kommen die Organisatoren nach und legen noch eine Schippe drauf: „Kultur trifft Reparatur“ lautet das Motto am Samstag, 15. Juni, und Sonntag, 16. Juni. Kulturschaffende, Reparaturschaffende, Kulturreparateure und Feierfreudige kommen an diesen beiden Tagen zusammen. Bei dieser kultur_reparatur veranstaltet das Repair Café Oldenburg und der Oldenburger Verein bau_werk erstmals gemeinsam dieses Fest. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Bei der Aufwärmparty am Samstag, 15. Juni, sind von 18 bis 22 Uhr Discokugel, Konfetti und Fröhlichkeit angesagt. Der bekannte Oldenburger Musiker und DJ Markus Rohde versorgt die Gäste mit Gute-Laune Musik zum Tanzen für alle Generationen. Am Sonntag, 16. Juni, dreht sich von 11 bis 18 Uhr in der kultur_halle und auf dem Vorplatz alles um die Themen Reparatur, Wiederverwertung, Kunst und Kultur. Auf dem Kulturflohmarkt kann gestöbert und gefeilscht werden. Kulinarisches wird vielfältig angeboten.

Für die kultur_reparatur am Sonntag haben sich bisher angekündigt: Ernährungsrat Oldenburg, Werkstatt Zukunft, Kostbar Oldenburg, Kraft-Fahrzeug von Michael Olsen, Weltladen Oldenburg, Oldenburg handelt fair, Grundeinkommen Oldenburg, Krautsalon, Ökologischer Lautsprecherbau, Greenpeace Oldenburg mit Kleidertausch und Siebdruck, Agenda21, Torf Frei Leben sowie Olegeno Oldenburger Energie-Genossenschaft eG Polygenos – die Genossenschaft für das Poly-Haus sowie Foodsharing Oldenburg.

Außerdem kommen: Kim Kraska (Bilder), Annika Blanke (Poetry Slam), Matthias Huck (Lindy Hop Crashkurs und Social Dance), Malin (Hennatattoos), Hildegard Trau (Interaktion), Knutschkugel (Fotoaktion), Kulturflohmarkt, Anne Kress (Upcycling), Oldenburger Kunstschule, Tischlermeister Jakob, Beelzebub Airlines (Jazz trifft Progrock), Tischkicker sowie Levin Bumann (Bilder und Illustrationen).

Kunst- und Kulturschaffende sowie Musiker können sich für Festbeiträge noch per E-Mail unter info@sommerfestderkultur.de anmelden. Für einen Stand auf dem Kulturflohmarkt ist keine Anmeldung nötig.

Weitere Informationen gibt es unter www.sommerfestderkultur.de.

Vorheriger Artikel

Lebenslange Haft für Niels Högel wegen 85 Morden

Nächster Artikel

Lebendige Bibliothek