Oldenburg

Deutsche Bahn: Gute Nachricht für Oldenburg

Die Stadt Oldenburg wird besser ins Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn integriert. Es sollen mehr Intercity-Express (ICE) Züge von und nach Oldenburg fahren.

Die Stadt Oldenburg wird besser ins Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn integriert.
Foto: Lothar Mantel / Deutsche Bahn

Anzeige

LzO Beratung

Oldenburg (pm) – Oldenburg wird besser an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn (DB) angebunden. Ab dem bevorstehenden Fahrplanwechsel am Sonntag, 14. Dezember, werden erheblich mehr Intercity-Express (ICE) den Weg von oder nach Oldenburg finden.

So wird der bislang nur montags von Oldenburg über Hannover nach Berlin verkehrende ICE 841 dann montags bis freitags fahren. Die bisher nur freitags und sonntags umstiegsfreie Rückfahrt von Berlin über Hannover nach Oldenburg wird dann täglich durch den ICE 832 ermöglicht. Auch in und aus Richtung München wird das ICE-Angebot erheblich erweitert. So wird der ICE 737 auch freitags und samstags fahren und damit dann täglich eine Direktfahrt nach Oldenburg anbieten. Samstags und sonntags wird der ICE 535 in umgekehrter Richtung Oldenburg und München verbinden. Zusätzlich verkehrt sonntags der ICE 537 von Oldenburg über Hannover nach München.

Vorheriger Artikel

Landesmuseum erhält wertvolle Schenkung

Nächster Artikel

Täter und Opfer: Zwei Seiten einer Medaille

2 Kommentare

  1. Markus
    9. Dezember 2014 um 17.52

    Dann sollte Bahn aber DRINGEND die Klappbrücke sanieren oder erneuern, das Teil klemmt augenscheinlich gerade mal wieder. Zuverlässigkeit geht anders…

    • robert nähle
      9. Dezember 2014 um 21.36

      bei mir hat sie vorhin nicht geklemmt…

      …glück gehabt! (-;