Region

Schnelleres Internet von Glasfaser Nordwest

Die EWE und die Deutsche Telekom haben das Gemeinschaftsunternehmen „Glasfaser Nordwest“ mit Firmensitz in Oldenburg gegründet. Das neue Unternehmen soll nun bis zu 1,5 Millionen Haushalte mit schnellerem Internet versorgen.

Weiterlesen →
Oldenburg

Klitschko-Affäre: Staatsanwaltschaft klagt an

Die Staatsanwaltschaft hat vor der Wirtschaftskammer des Landgerichts Anklage gegen den ehemaligen EWE-Vorstand Matthias Brückmann und einen weiteren, noch aktiven Vorstand der EWE erhoben. Ihnen wird Untreue zur Last gelegt.

Weiterlesen →
Oldenburg

Müllwagen sammelt Messwerte

In Oldenburg ist seit dieser Woche ein besonderer Müllwagen unterwegs: Das Fahrzeug sammelt nicht nur den Inhalt der Mülltonnen ein, sondern erfasst auf den Touren durch das Stadtgebiet zugleich auch verschiedene Daten zum Energieverbrauch.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Stefan Dohler wird neuer EWE-Vorstandsvorsitzender

Die EWE AG teilt soeben mit, dass Stefan Dohler der neue EWE-Vorstandsvorsitzende wird. Der Aufsichtsrat hat den 50-Jährigen in seiner heutigen Sitzung berufen. Spätestens am 1. April wird der Manager seine Aufgaben in Oldenburg übernehmen.

Weiterlesen →
Innenstadt

Zweiter Fahrradtag mit verkaufsoffenem Sonntag

Der Oldenburger Rathausplatz wird am 2. April zur Bühne für Themen rund um das Rad. Unter dem Motto „Hier lebt das Fahrrad“ lädt die OTM von 12 bis 18 Uhr ein. Das CMO hat ein Veranstaltungsprogramm zum verkaufsoffenen Sonntag mit dem Titel „Oldenburg unterwegs“ organisiert.

Weiterlesen →
Wirtschaft

EWE-Vorstandschef Brückmann muss gehen

Der EWE-Vorstandsvorsitzende Matthias Brückmann ist nun endgültig über die Affäre um die Spende an die Klitschko-Stiftung gestolpert. Soeben teilte die EWE AG mit, dass der Aufsichtsrat den Vorstandschef abberufen habe. Die Entscheidung sei einstimmig beschlossen worden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Klitschko-Spende: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen ein

Die Spendenaffäre rund um den EWE-Chef Matthias Brückmann hat jetzt auch ein juristisches Nachspiel. Wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg heute mitteilt, sei „ein Ermittlungsverfahren gegen zwei Hauptverantwortliche eines hiesigen Versorgungsunternehmens“ eingeleitet worden.

Weiterlesen →
Wirtschaft

Brückmann soll abgelöst werden

Das Aufsichtsratspräsidium der Oldenburger EWE AG hat heute dem Aufsichtsrat die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden Matthias Brückmann empfohlen. Der Beschluss war einstimmig. Hintergrund ist eine Spende von 253.000 Euro an die „Klitschko-Foundation“.

Weiterlesen →
Wirtschaft

EWE-Chef Matthias Brückmann räumt Fehler ein

Der EWE-Vorstandsvorsitzende Matthias Brückmann ist in die Kritik geraten. Nach Medienberichten hatte er – entgegen den Leitlinien seines Konzerns und ohne Zustimmung des Aufsichtsrates – der „Klitschko-Foundation“ eine Spende in Höhe von 253.000 Euro zukommen lassen.

Weiterlesen →
Wirtschaft

EWE: Kritik an Türkei-Investitionen

Nachdem bekannt geworden ist, dass die EWE AG in den kommenden drei Jahren 120 Millionen Euro in der Türkei investieren will, um das Gasnetz auszubauen, meldeten sich Kritiker zu Wort. Darauf antwortet die EWE mit ihrer Sicht auf die Situation in den türkischen Gesellschaften.

Weiterlesen →