Oldenburg

„Kostbar“: Geschenkidee für Klimaschützer

Auch Stefanie Coors (Veggiemaid und vegan Snackbar) beteiligt sich an dem Einkaufskompass Kostbar.

Auch Stefanie Coors (Veggiemaid und vegan Snackbar) beteiligt sich an dem Einkaufskompass „Kostbar“.
Foto: Barthel Pester

Anzeige

Grünkohlessen in Oldenburg: Die Saison 2017 beginnt.

Oldenburg (am/pm) – Der Oldenburger Einkaufs- und Lebensstilkompass „Kostbar“ ist gerade zum sechsten Mal erschienen. Unter dem Motto „regional, bio, fair“ wollen 109 nachhaltig wirtschaftende Betriebe der regionalen Wirtschaft ihren Beitrag zu einem Weg vom Immermehr zu mehr Besinnung auf das Wesentliche aufzeigen. Die OOZ-Redaktion verlost drei Exemplare.

Bei dem nachhaltigen Einkaufsratgeber „Kostbar“ geht es um das Ja zur Reduzierung und zum Umwelt- und Klimaschutz. Mit dem Buch im handlichen Format werden auf knapp 300 Seiten die Partner vorgestellt. Ob beim Einkaufen, Essengehen, Renovieren, Einrichten, Einkleiden oder Fortbewegen – mit 218 Gutscheinen unterstützen die teilnehmenden Betriebe die Entscheidung für nachhaltigen Konsum.

Das Projekt wird von zahlreichen Kooperationspartnern gefördert: Oldenburgische Landschaft, evangelisch-lutherische Kirche in Oldenburg, Stadt Oldenburg, Tag der Regionen und die klima-allianz Oldenburg. Neu dabei ist in diesem Jahr das Biosphärenreservat Nationalpark Wattenmeer.

„Kostbar“ wird von dem gemeinnützige Verein „transfer“ herausgebracht. Für die stellvertretende Vereinsvorsitzende Karin Rohé dient das Buch als sanfter Gradmesser dafür, wie sich das Bewusstsein gegenüber der Umwelt verändert: „Kostbar ist ein gelungener Versuch, Wegweiser und Orientierungshilfe für ein alltagsökologisches Handeln zu sein. Alle Angebote sind ökologisch, regional oder fair. Es gibt immer mehr nachhaltige Initiativen, die sich daran beteiligen, den Konsum klimafreundlich zu gestalten.“

„Kostbar“ ist bei allen teilnehmenden Geschäften und im Buchhandel für 14,50 Euro erhältlich. Alle Verkaufsstellen und weitere Infos gibt es auf www.kostbar-oldenburg.de.

„Kostbar“-Verlosung

Die OOZ-Redaktion verlost drei „Kostbar“-Exemplare. Interessierte senden bitte bis zum 5. Dezember, 18 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff „Kostbar“ an info@oldenburger-onlinezeitung.de. Viel Glück!

Vorheriger Artikel

Polizei sucht Tatfahrzeug

Nächster Artikel

Der Groschen soll zum vierten Mal fallen