Oldenburg

Klinikum lädt zum Karrieretag

Pflegekräfte des Klinikums Oldenburg im täglichen Einsatz.

Pflegekräfte des Klinikums Oldenburg im täglichen Einsatz.
Foto: Lukas Lehmann

Oldenburg (pm) Das Klinikum Oldenburg lädt am Samstag, 16. Februar, alle interessierten examinierten Fachkräfte zum „Karrieretag Pflege“ in den Herzogin‐Ameli‐Saal im Elisabeth‐ Kinderkrankenhaus (Eingang „An den Voßbergen) ein. Von 10 bis 16 Uhr führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gäste über verschiedene Stationen und geben Einblicke in die tägliche Arbeit.

Anzeige

Es öffnen verschiedene Stationen und Funktionsbereiche sowie das neue Notfallzentrum ihre Türen. „Wir wollen interessierten Pflegekräften unser Haus in der ganzen Vielfalt und Professionalität präsentieren“, betont Pflegedirektorin Oberin Birgit Plaschke. So würden verschiedene potentielle neue Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnen für die Arbeit in den insgesamt 26 Einzelkliniken und Instituten benötigt. Dabei böten sich für junge Fachkräfte ebenso wie für gestandene Gesundheits‐ und Krankenpflegerinnen und ‐pfleger sowie Alten‐ oder Kinderkrankenpflegerinnen und ‐pfleger aller Fachrichtungen Chancen und Perspektiven. Das gelte ebenso für Operationstechnische und Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten. „Wir sind an Pflegekräften mit unterschiedlichen Qualifikationen interessiert“, betont Personalleiter Fiam Lawson. Diese seien mit mehr als 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine entscheidende Säule für eine qualifizierte Medizin und für zufriedene Patientinnen und Patienten im Klinikum Oldenburg.

Neben dem Blick auf den Arbeitsalltag stünden Ansprechpartnerinnen und ‐partner der Pflegedirektion sowie aus den Funktionsbereichen OP, Notfallmedizin, den Intensivstationen und der Kinder‐ und Jugendpsychiatrie für Gespräche an den Informationsständen Rede und Antwort. Flexible und verlässliche Dienstpläne, Pflegekräftepool, Arbeitsorganisation und vieles mehr könne besprochen werden. Bei den Fachleuten aus der Personalabteilung sei ein Gehaltscheck ebenso möglich wie der Erhalt von umfassenden Informationen zu Bonusleistungen, Kinderbetreuung, Jobsuche für die Partnerin / den Partner oder Dienstfahrrad.

Am Karrieretag wird für Kinderbetreuung gesorgt. Auch eine kurzfristige Hospitation sei in einigen Bereichen an dem Tag direkt und im Nachgang möglich, erklärt Plaschke. Entsprechende Termine könnten sowohl am Karrieretag als auch telefonisch abgesprochen werden.

Vorheriger Artikel

Grenzwerte: Bundesverkehrsminister in der Kritik

Nächster Artikel

Besonderes Kino: „Von komischen Vögeln“