Innenstadt

Neue Fußgängerbrücke eingesetzt

Die neue Fußgängerbrücke über die Haaren in Höhe Heiligengeistwall / Georgstraße in Oldenburg ist jetzt eingesetzt worden.

Die neue Fußgängerbrücke über die Haaren wurde am Sonntag eingesetzt.
Foto: Markus Hibbeler

Oldenburg (pm) – Die neue Fußgängerbrücke über die Haaren in Höhe Heiligengeistwall / Georgstraße ist am gestrigen Sonntag, 17. April, eingesetzt worden. Die Brücke wurde in einem Stück angeliefert und mithilfe eines Krans installiert, nachdem die alte Brücke abgebaut worden war. Sie orientiert sich optisch zu einem großen Teil an der ursprünglichen Brücke, sodass der bisherige Gesamteindruck der Wallanlagen bestehen bleibt.

Anzeige

Die neue Fußgängerbrücke ist wieder mit einem Holzbohlenbelag ausgestattet; das Geländer ist aufgrund der erforderlichen Festigkeit aus Stahl, mit einen Handlauf aus Holz. Entworfen wurde sie in enger Abstimmung mit der Stadtgestaltung im Stadtplanungsamt. Die weitere Ausführungsplanung übernahm das Ingenieurbüro Eriksen. Die Erneuerung der Brücke war notwendig geworden, da die Tragfähigkeit der alten Brücke nicht mehr gewährleistet und eine reine Sanierung nicht wirtschaftlich umzusetzen war.

Die neue Brücke ist zunächst noch nicht zur Benutzung freigegeben, da noch einige Restarbeiten durchgeführt werden müssen. Die Öffnung soll laut Stadtverwaltung voraussichtlich Ende April erfolgen.

Vorheriger Artikel

Historisches Autorennen im Schlosspark

Nächster Artikel

VWG: Verkehrsministerium fördert Erdgasbusse