Innenstadt

Oldenburg startet in die Grünkohlsaison

Auch in diesem Jahr feiern die Oldenburger den Start in die Grünkohlsaison mit Hallo Grünkohl und verkaufsoffenen Sonntag am 6. November.

In der Oldenburger Innenstadt wird der Start in die Grünkohlsaison gefeiert.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (am/pm) Auch in diesem Jahr feiern die Oldenburger den Start in die Grünkohlsaison mit einem Fest und verkaufsoffenen Sonntag. Am 6. November heißt es wieder: „Hallo Grünkohl“ in der Innenstadt. Das Programm rund um Oldenburgs Palme verheißt Leckeres, Unterhaltendes, Kreatives und Informatives.

Anzeige

LzO Vorsorge

Verkaufsoffener Sonntag

In Kooperation mit dem City-Management Oldenburg (CMO) organisiert die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) den Saisonstart mit verschiedenen Anbietern, die ihre Variante des gesunden Wintergemüses präsentieren. Frei nach dem Motto „Erst schlemmen, dann shoppen“ gibt es bereits ab 12 Uhr Grünkohl zum Genießen. Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der City, das famila Einkaufsland Wechloy, IKEA, das MACO City Einkaufscenter an der Emsstraße sowie Möbel Buss an der Bremer Heerstraße geöffnet. Zahlreiche Kaufleute bieten an diesem Tag ein Rahmenprogramm: unter anderem im Obergeschoss der Schlosshöfe wird für alle Autofans eine Carrera-Bahn aufgebaut.

„Hallo Grünkohl“

Zentraler Veranstaltungsort ist der Rathausmarkt, auf dem insgesamt 17 Betriebe ihre Variante des Grünkohls zeigen: Premiere hat an diesem Sonntag die OLs Brauerei mit dem neuen Oldenburger Grünkohlbier. Diplombraumeister Josef Herzog hat ein Bier Pilsener Brauart kreiert, das seiner fachlichen Einschätzung nach hervorragend zum Grünkohlessen passt. Die Oldenburger „Geschmacksträger“ servieren Grünkohl Burger. Mit dabei ist außerdem Abel & Gerdes Catering mit Grünkohl nach Oldenburger Art. An diesem Stand wird zudem der „Königskohl“ mit Kassler, Kochwurst und Pinkel aus 100 Prozent Rind serviert. Der Feinkosthändler und Marktbeschicker Bastwöste bietet selbst hergestelltes Grünkohlpesto und Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH verkauft Grünkohl und Pinkel für zu Hause. Der Ratskeller Oldenburg serviert Grünkohl nach klassischer Oldenburger Art und für alle Liebhaber der veganen Esskultur bietet die Snackbar Veggiemaid vegane Grünkohlspezialitäten an.

Das Feinkost- und Delikatessengeschäft Heimathaven hat Grünkohl-Quiche und Craft Beer im Angebot und Café Klinge die kleinste Grünkohlportion der Welt, versteckt in einer Praline. Winterspezialitäten und frischen Grünkohl vom Feld bietet der EytjeHof an. Das Traditionsgeschäft Nölker & Nölker serviert den beliebten Oldenburger Grünkohl-Tee.

Informationen und Aktionen

An einem Informationsstand erfahren die Besucher Wissenswertes zur ersten Oldenburger Grünkohl-Weltmeisterschaft am 14. Januar. Der Botanische Garten stellt sich gemeinsam mit dem Augenoptiker Schulz. Ein mobiler Sehtest ergänzt die neusten Ergebnisse aus der Grünkohlforschung. Erstmalig präsentiert sich auch das Landesmuseum Natur und Mensch, das passen zum norddeutschen „Schietwetter“ über die Ausstellung „Alle Wetter!“ informiert. Am Stand der OTM sind neben der passenden Ausstattung für die Kohlfahrt, auch Beratung und Informationen für Kohlkönigspaare erhältlich. Auf dem Rathausmarkt findet zudem eine Fotoaktion und eine Bollerwagen-Verlosung statt.

Im Rahmenprogramm können die Besucher dem Profikoch Jan Linne über die Schulter schauen, der auf einer Showbühne verschiedene Grünkohlgerichte zubereiten und erklären wird. Musikalisch begleitet der Männerchor Osternburg Drielake die Veranstaltung. Modiert wird der Saisonauftakt von der Moderatorin Insina Lüschen.

Grünkohl satt!

Aber nicht nur auf dem Rathausmarkt gibt es Grünkohl in unterschiedlichen Varianten. In den Filialen der Stadtbäckerei Schröder gibt es an diesem Sonntag wieder frisches Oldenburger Grünkohlbrot. Am Lefferseck serviert die Meerpohl Spezialitäten-Fleischerei klassischen Grünkohl, beim Coffee Bike gibt es aromatische Kaffeevariationen und am Stand von Beer Supreme ergänzt eine Auswahl an Craft-Beer-Sorten das Kohlangebot. Außerdem bietet Galeria Kaufhof im Dinea-Restaurant einen besonderen Grünkohlbonus an: Alle Kunden erhalten zwei Grünkohlgerichte zum Preis von einem. Für den nötigen Durchblick sorgt Optiker Schulz nicht nur auf dem Rathausmarkt, sondern bei scharf-exotischer Grünkohl-Chili-Tarte werden die neuen Brillenkollektionen vorgestellt. Als gesunden Durstlöscher bietet Vitamina in der Baumgartenstraße einen gesunden und fruchtigen Grünkohl-Smoothie an und das Reformhaus Ebken verteilt Rezepte rund um den Grünkohl.

Parken

Alle an die City angrenzenden Parkhäuser werden zum verkaufsoffenen Sonntag für die Besucher der Innenstadt geöffnet haben.

Die Öffnungszeiten

Galeria Kaufhof: 12 bis 18.30 Uhr
Waffenplatz: 10 bis 20 Uhr
CCO-Tiefgarage: 12 bis 18.30 Uhr
City-Parkhaus Staulinie: 11 bis 18.30 Uhr

Die Parkhäuser Theatergarage, Heiligengeisthöfe, Schlosshöfe Oldenburg und am ZOB haben 24 Stunden durchgehend geöffnet.

Das ausführliche Rahmenprogramm und alle Aussteller gibt es unter www.kohltourhauptstadt.de.

Vorheriger Artikel

27-Jährige verprügelt und begrapscht

Nächster Artikel

100 Jahre „Alter Landtag“: Kostenlose Führungen