Oldenburg

100 Jahre „Alter Landtag“: Kostenlose Führungen

Der Alte Landtag wurde am 9. November 1916 eingeweiht. Die Polizeidirektion Oldenburg lädt dazu ein, das historische Bauwerk kennenzulernen.

Der „Alte Landtag“ wurde vor 100 Jahren eingeweiht.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (am/ots) Der „Alte Landtag“ an der Tappenbeckstraße wurde am 9. November 1916 – vor 100 Jahren – eingeweiht. Die Polizeidirektion Oldenburg, die dieses Bauwerk heute verwaltet, lädt zum Jubiläum Bürger ein, um das historische Bauwerk mit seiner bewegten Geschichte ab dem 12. November kennenzulernen.

Anzeige

LzO Beratung

Die Ausstellung erzählt die Entstehungs- und Baugeschichte sowie die politische Historie des ehemaligen Oldenburgischen Landtagsgebäudes. Die Erbauer hofften, trotz der widrigen Umstände während der Fertigstellung zu Zeiten des Ersten Weltkrieges, ein Werk des Friedens und eine Stätte gemeinnützigen Geistes und nützlicher, fruchtbringender Arbeit geschaffen zu haben. Sie ahnten nicht, dass nur 17 Jahre später das letzte Mal ein Landtag in diesen Räumlichkeiten tagen sollte. Das Landtagsgebäude wurde anschließend von den Nationalsozialisten für ihre Interessen zweckentfremdet und nach 1945 von den Briten als Besatzungszentrale genutzt.

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen in den 70er Jahren wurde das Gebäude schließlich seiner gegenwärtigen Bestimmung übergeben: Als ein „Kristallisationskern“, der Stadt und Umland kulturell und gesellschaftlich zusammenführen und Menschen verbinden soll, dient es in erster Linie als Veranstaltungs- und Tagungsgebäude.

Termine

Samstag, 12. November: 13 Uhr, 15.30 Uhr, 18 Uhr
Montag, 14. November: 16.30 Uhr
Mittwoch, 16. November: 16 Uhr, 18.30 Uhr
Freitag, 18. November: 14 Uhr, 16.30 Uhr
Samstag, 19. November: 13 Uhr, 15.30 Uhr, 18 Uhr

Die kostenlosen Führungen dauern zirka 90 Minuten. Sie sind mit kleineren Einschränkungen barrierefrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine telefonische Anmeldung (Montag bis Freitag, 9 bis 14 Uhr) unter 0441 / 799 10 23 erforderlich.

Nachzulesen ist die 100-jährige Geschichte des „Alten Landtags“ in einer Festschrift, die ab dem 10. November im Landesbehördenzentrum und im Buchhandel zu erwerben sein wird.

Vorheriger Artikel

Oldenburg startet in die Grünkohlsaison

Nächster Artikel

„Mein Tier“: Es wird tierisch!