Bürgerfelde

Pkw-Fahrerin landet auf Baustelle

Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin ist Sonntagabend von der Autobahn auf die Baustelle an der Abfahrt Bürgerfelde gefahren und im Sand gelandet.

Die Fahrerin landete mit ihrem Pkw im Sandbett der Baustelle.
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg Stadt / Ammerland

Oldenburg (am/ots) Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin ist am vergangenen Sonntag gegen 23.30 Uhr von der Autobahn auf die Baustelle an der Abfahrt Bürgerfelde gefahren und im Sand gelandet. Die Bergung mit einem Kran dauerte rund eine Stunde.

Anzeige

LzO Vorsorge

Die Fahrerin fuhr auf der A 293 vom Westkreuz in Richtung Brake. Ihr Plan sei es gewesen, laut Polizeimeldung, die Autobahn über die Abfahrt Nadorst zu verlassen. Als sie sich im Abfahrtsbereich Bürgerfelde befand, bemerkte sie offensichtlich ihren Irrtum und wollte ihn korrigieren. Wegen des Brückenneubaus werden die Verkehrsteilnehmer an dieser Stelle nach links auf die Gegenfahrbahn geleitet, rechts befindet sich die Abfahrt. Die eigentlichen Haupt- und Überholfahrstreifen gehören zurzeit zum abgesperrten Baustellenbereich. Anstatt die gegenüberliegende Auffahrt zu nutzen, zog die Pkw-Fahrerin nach links – zwischen den Warnbaken hindurch – direkt ins Baufeld.

Im Baustellenbereich befinden sich Maschinenteile und Container. Daran schlängelte sich die Pkw-Fahrerin vorbei. Auch die Kabel, die vor dem Ende der Fahrbahn quer auf dem Boden lagen, hielten sie nicht auf. Von der alten Fahrbahn ging es direkt in einen Sandhaufen.

Der Unfall verlief glimpflich: Die Frau blieb unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden.

Vorheriger Artikel

Schüler mit Schreckschusswaffe festgenommen

Nächster Artikel

Bauen 4.0: Virtuelle Planung mit BIM