Oldenburg

Ausbau der Bremer Heerstraße beginnt

Bis zum Jahresende wird die Bremer Heerstraße halbseitig gesperrt.

Bis zum Jahresende wird die Bremer Heerstraße halbseitig gesperrt.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (pm) Die Straßen- und Kanalbauarbeiten an der Bremer Heerstraße im Abschnitt vom Uhlenweg bis zum Herrenweg beginnen am morgigen Montag, 2. März. Sie dauern voraussichtlich bis Ende Dezember, in dieser Zeit wird die Bremer Heerstraße für den Autoverkehr halbseitig gesperrt.

Anzeige

In Fahrtrichtung stadteinwärts bleibt die Bremer Heerstraße befahrbar. In Fahrtrichtung stadtauswärts wird eine Umleitung über Am Bahndamm/Am Schmeel und Gerhard-Stalling-Straße eingerichtet. Anlieger können Ihre Grundstücke erreichen.

Fußgängerinnen und Fußgänger können den Geh- und Radweg auf der Südseite der Bremer Heerstraße nutzen. Für Radfahrerinnen und Radfahrer ist dieser Weg in Richtung stadtauswärts frei. Richtung stadteinwärts wird für den Radverkehr eine Umleitung über Herrenweg und Largauweg eingerichtet.

Die Bremer Heerstraße wird in zwei Bauabschnitten in diesem und im kommenden Jahr ausgebaut.

Vorheriger Artikel

Schwesig fordert nach Hanau "Task-Force Rechtsextremismus"

Nächster Artikel

Erste Coronavirus-Infektion in Berlin