Oldenburg

Baubeginn für Fernbushaltestelle am ZOB

Die Bauarbeiten für die Oldenburger Fernbushaltestelle auf dem Willy-Brandt-Platz beginnen am Montag. Es werden drei Halteplätze errichtet.

Die Fernbushaltestelle soll nach ihrer Fertigstellung für mehr Sicherheit sorgen. Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (am/pm) Die Arbeiten zum Bau der Fernbushaltestelle auf dem Willy-Brandt-Platz beginnen am Montag, 12. September. Es werden drei nebeneinanderliegende Halteplätze für Busse, getrennt durch Inseln, errichtet (die OOZ berichtete). Diese Haltestellen ersetzen die bisher am Fahrbahnrand der Karlstraße vorhandene Busbucht.

Anzeige

Im Zuge dieser Baumaßnahme wird in der Karlstraße zwischen der Zufahrt zum Parkplatz und der Buszufahrt zum ZOB eine Querungsinsel gebaut, um auch hier die Verkehrssicherheit bei der Querung der Fahrbahn deutlich zu erhöhen. Die Herstellung der Querungsinsel in der Karlstraße erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn. Zeitweise muss eine Vollsperrung eingerichtet werden.

Mit dem Beginn der Baumaßnahme auf dem Willy-Brandt-Platz können die bestehenden Fahrradabstellanlagen ab kommenden Montag, 12. September, nicht mehr genutzt werden. Abstellverbotsschilder für Fahrräder sind bereits seit dem 2. September angebracht. Um eine zügige Abwicklung der Baumaßnahme zu sichern, müssen die dort bisher nicht entfernten Fahrräder am 12. September kurzfristig aus dem Baustellenbereich herausgenommen werden. Die Räder bleiben auf dem Gelände und können dort abgeholt werden. Sofern Fahrräder angeschlossen sind, werden diese von der Stadtverwaltung gesichert. Deshalb können diese Fahrräder erst nach Rücksprache an die Eigentümer ausgehändigt werden. Zur Ausgabe der Räder muss die Servicenummer der Stadt 0441 / 235 44 44 angerufen werden.

Um weiterhin Fährräder abstellen zu können, wurde neben der Fahrradstation eine provisorische asphaltierte Fläche mit Anlehnbügeln errichtet. Zeitnah erfolgt in der Fahrradstation am Bahnhof eine Aufräumungsaktion, um belegte Stellplätze von herrenlosen Rädern frei zu bekommen. Darüber hinaus wurde auf der Bahnhofsseite-Süd die Fahrradabstellanlage vor der Fahrradstation um weitere Anlehnbügel erweitert.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme Fernbushaltestelle erfolgt voraussichtlich bis Ende des Jahres. Dann stehen für den Radverkehr auf dem Willy-Brandt-Platz wieder zirka 170 Anlehnbügel zur Verfügung. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme betragen etwa 355.000 Euro. Davon trägt der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) rund 32.000 Euro.

Vorheriger Artikel

Peter Suhrkamp: Vom Volksschullehrer zum Verleger

Nächster Artikel

Live-Ticker zur Kommunalwahl in Oldenburg