Mobil

Landwirtschaftskammer stellt „HofApp“ vor

Service vom Hof heißt die neue App, die jetzt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen vorgestellt hat.

Unter „Service vom Hof“ kann die App aus dem App Store oder Google Play heruntergeladen werden.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (am/pm) „Service vom Hof“ heißt die neue App, die jetzt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen vorgestellt hat. Regionale Produkte, Rezepte, Ferien auf dem Land oder Bauernhofcafés und Bauernmärkte sind einige der Themen, die über die kostenlose „HofApp“ zu finden sind.

Anzeige

LzO Vorsorge

Gibt es einen Obsthof in der Region? Wo wird Rindfleisch direkt vom Erzeuger angeboten? Wie weit ist es bis zum nächsten Bauernhofcafé? Die „HofApp“ der Landwirtschaftskammer gibt die Antworten. Die App auf dem Smartphone erkennt auf Wunsch den eigenen Standort, zeigt sofort die nächsten Höfe mit dem gewünschten Angebot an und navigiert dorthin. Bereits im Büro können Nutzer beispielsweise Höfe mit entsprechendem Sortiment finden oder noch direkt beim Einkauf passende Rezepte entdecken. Mit der interaktiven Einkaufsliste wird keine Zutat vergessen und mit Hilfe eines Rechners können solche Rezepte umgerechnet werden. Auch Wissenswertes rund um Lebensmittel und deren Zubereitung bietet die „HofApp“.

Die neue App „Service vom Hof“ wurde mit Unterstützung des Landes Niedersachen erstellt. Sie lässt sich kostenlos im App Store und bei Google Play herunterladen.

Weitere Informationen, auch zur Registrierung, gibt es bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unter www.service-vom-hof.de/hofapp.

Mehr zum Thema: Direkter Weg zu Frische und Qualität

Vorheriger Artikel

Oldenburg erwartet mehr Flüchtlinge

Nächster Artikel

LKA-Großeinsatz wegen Waffenhandel