Wirtschaft

„Durchstarter“: Ausbildungsplätze für Oberschüler

Linda Heitmann, Mitglied der Wirtschaftsjuniorin bei der IHK, stellte die Neuauflage des Durchstarters vor.

Linda Heitmann, Mitglied der Wirtschaftsjuniorin bei der IHK, stellte die Neuauflage des „Durchstarters“ vor.
Foto: Imke Folkerts

Oldenburg (pm) Zum Bewerbungsstart für das Ausbildungsjahr 2019 haben die Wirtschaftsjunioren bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) die siebte Auflage ihrer „Durchstarter“-Broschüre veröffentlicht. Regionale Unternehmen bieten darin eine breite Auswahl von Ausbildungsplätzen für Oberschüler und -schülerinnen an. In der aktuellen Auflage präsentieren 74 Betriebe 102 Ausbildungsplätze.

Anzeige

„Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sowohl die Schüler als auch die Unternehmen sehr von unserer Broschüre profitieren und sie ein wichtiger Baustein bei der Ausbildungsplatzsuche geworden ist“, so die Wirtschaftsjuniorin und Leiterin des Arbeitskreises Schule / Wirtschaft, Linda Heitmann. Man habe die Auflage in diesem Jahr erneut erhöht und mehr Wert gelegt auf Übersichtlichkeit und Digitalität der Broschüre. „So wollen wir die Schüler noch direkter und unkomplizierter erreichen. Zudem haben wir für die Lehrer in diesem Jahr erstmalig eine Unterrichtseinheit für den Einsatz des ‚Durchstarters‘ in der Schule entworfen.“

Mehr Informationen und Download: www.ihk-oldenburg.de/durchstarter

Vorheriger Artikel

Filmfest: Trailer-Show macht Lust auf mehr

Nächster Artikel

Schulen: Jetzt wird es digital

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.