Veranstaltungen

Ran an die Knochen

Ran an die Knochen heißt ein Workshop im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg.

Im Rahmen eines Workshops geht es um Knochen und Geweihe.
Foto: Landesmuseum Natur und Mensch

Oldenburg (pm) „Ran an die Knochen“ heißt es am 18. März im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg. Im Rahmen eines Workshops von 14 bis 15.30 Uhr für Kinder ab sieben Jahren, auch mit erwachsener Begleitung, geht es mit Archäologin Tosca Friedrich um die Frage, was die Menschen in der Vergangenheit alles aus Knochen und Geweih gefertigt haben und welche Werkzeuge sie nutzten.

Anzeige

LzO Beratung

Ob eine Römische Haarnadel, Geweihknöpfe, Knochenwürfel oder ein Amulett aus Knochen oder Geweih – auch ein eigenes Stück kann gefertigt werden. Die Teilnahme kostet 12,50 Euro pro Person. Anmeldungen telefonisch unter 0441 / 924 43 00 oder per E-Mail an museum@naturundmensch.de.

Vorheriger Artikel

OOWV: Erster Spatenstich für zwei Faultürme

Nächster Artikel

Stephan Albani mit Memento Preis ausgezeichnet