Veranstaltungen

NordHAUS: Clever und smart gegen Langfinger

Die Polizei berät zum Thema Einbruchschutz auf der Messe NordHAUS in den Oldenburger Weser-Ems Hallen.

Die Polizei berät zum Thema Einbruchschutz auf der Messe NordHAUS.
Foto: Tim Rost

Oldenburg (am/pm) Die NordHAUS 2017 findet vom 27. bis zum 29. Januar in den Weser-Ems Hallen Oldenburg statt. Die Baumesse bietet durch Fachaussteller, firmenneutrale Beratung und Fachvorträgen umfassende Informationen rund um die Themen Bauen und Sanieren, Energiesparen, Förder- und Finanzierungsberatung, Barrierefreiheit, Einrichtungstipps und gesundes Wohnen. Gut 200 Aussteller präsentieren auf 10.000 Quadratmetern in zwei großen Hallen und dem Foyer (Eingang) neueste technische Trends sowie innovative Materialien und Verfahren. Sicherheit und Smart Home sind auf der NordHAUS die diesjährigen Sonderthemen.

Anzeige

Sicherheit

Die Polizei – mit einer großen Informationsfläche auf der Messe vertreten – hilft den Besuchern bei der Suche nach Schwachstellen und berät zur Prävention für Einbruchschutz. Individuelle Empfehlungen als Grundlage für künftige Planungen, aber auch für Gespräche mit Fachfirmen, gibt es dort kostenlos. Auf einer Sonderfläche stellen Fachaussteller Maßnahmen zur Einbruchsicherung vor. Welche Möglichkeiten der Markt für Immobilienbesitzer und Mieter hier bietet, zeigen Aussteller aus verschiedenen Bereichen der Sicherheitstechnik. Ideal ist es, wenn Bauherren mit den Plänen zur Messe kommen. „Wer von vornherein an die Sicherheit des Gebäudes denkt, hat gute Chancen, gar nicht erst Opfer eines Einbruchs zu werden“, erklären die Organisatoren der Baumesse. Doch auch das Nachrüsten effektiver Sicherheitsmaßnahmen ist möglich.

Smart Home

Das Thema Smart Home steht ebenfalls im Mittelpunkt der Messe. Eine intelligente Hausautomatisierung kann für jeden Haushalt konzipiert werden. Von zuhause oder unterwegs lassen sich Licht, Strom und Heizung steuern. Außerdem lässt sich Sicherheitstechnik integrieren, zum Beispiel für Brand- und Einbruchschutz, aber auch Sicherheit für offen gelassene Fenster und Türen.

Öffnungszeiten: Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Januar, täglich von 10 bis 18 Uhr, in der großen EWE ARENA und in der Messehalle. Eingang über das Foyer der Messehalle. Weitere Informationen gibt es unter www.weser-ems-hallen.de/nordhaus.

Vorheriger Artikel

Help & Ride: Fahrgäste helfen Fahrgästen

Nächster Artikel

Staatstheater: Griechische Saga begeistert in der Ex-Halle