Oldenburg

Stadtmuseum bekommt neue Leitung

Dr. Steffen Wiegmann wird das Stadtmuseum Oldenburg von Mitte Dezember an führen.

Dr. Steffen Wiegmann.
Foto: Privat

Oldenburg (pm) Das Stadtmuseum Oldenburg bekommt einen neuen Leiter. Dr. Steffen Wiegmann wird das Haus von Mitte Dezember an führen. Der 39-Jährige war zuletzt wissenschaftlicher Leiter am Museum Friedland. Weitere berufliche Stationen waren Bremen und Bremerhaven.

Anzeige

„Mit Steffen Wiegmann haben wir einen jungen und engagierten Bewerber ausgewählt. Er bringt alles mit, um das Projekt neues Stadtmuseum erfolgreich umzusetzen“, sagt Christiane Cordes, Leiterin des Amtes für Kultur, Museen und Sport.

Steffen Wiegmann hat in Münster und Hamburg Geschichte und Politikwissenschaft studiert. 2013 promovierte der Historiker am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien in Osnabrück. Ein wissenschaftliches Volontariat absolvierte er am Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven. Weiterhin arbeitete er im Hafenmuseum Speicher XI in Bremen und zuletzt im Museum Friedland bei Göttingen.

„Ich freue mich sehr auf die vor mir liegende Aufgabe. Eine museale Neuausrichtung erfordert sowohl eine klare Botschaft und Handschrift, als auch die Freude an Diskussion und Teamwork. Ich bin mir sicher, dass die vor uns liegenden Prozesse dazu führen, einen lebendigen, offenen und spannenden Ort für alle Gruppen und Akteure der Oldenburger Stadtgesellschaft und ihrer Gäste zu gestalten“, sagte Dr. Steffen Wiegmann.

Steffen Wiegmann ist verheiratet und hat ein Kind.

Vorheriger Artikel

Fridays for Future: United for Climate

Nächster Artikel

Benefizkonzert mit Annie Heger in der Garnisonkirche

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.