Oldenburg

Kostbar 2020: Aufruf zur Nachhaltigkeit

Das Kostbar 2020 enthält in diesem Jahr 226 Gutscheine.

Das Kostbar 2020 enthält in diesem Jahr 226 Gutscheine.
Foto: Danielle C. Zollickhofer

Oldenburg (Danielle C. Zollickhofer) Unter dem Motto „Regional, bio, fair“ enthält das soeben erschienene Gutscheinheft Kostbar 226 nachhaltige Gutscheine in sieben Rubriken. Die meisten stammen aus dem Lebensmittelbereich, doch es lassen sich auch Angebote aus der Möbel-, Finanz- oder Textilbranche finden. 90 Prozent der teilnehmenden Betriebe kommen aus Oldenburg. Der Rest aus dem näheren Umland. Zehn Exemplare werden von der OOZ-Redaktion verlost.

Anzeige

„Für viele Menschen ist Nachhaltigkeit sehr abstrakt“, meint Barthel Pester, einer der Gründer von Kostbar. „Deshalb ist dieses Heft eine Möglichkeit, genau die Menschen anzusprechen, die noch nicht so viel von Nachhaltigkeit wissen. Denn Kostbar ist nicht nur ein Gutscheinheft“, stellt er klar. „Es soll den nachhaltigen Netzwerk-Gedanken stärken und mehr dazu anregen, umweltbewusst zu leben.“

Zusätzlich zu den Gutscheinen erfährt man in dem Heft einiges über die verschiedenen Betriebe. Auch wird ein Einblick in sogenannte Zukunftsideen gegeben, wie man – abgesehen vom bewussten Einkaufen – etwas Nachhaltiges tun kann.

Ganz bewusst sind seit der ersten Ausgabe nur inhabergeführte Geschäfte gelistet. Dazu gehört auch Juan José Trujillo, Geschäftsführer von La Molienda Kaffee. „Für uns ist die Transparenz sehr wichtig“, erklärt der gebürtige Kolumbianer. „Wir möchten, dass die Kunden verstehen, wo die Produkte herkommen.“ Seine Eltern bewirtschaften seit 50 Jahren eine Kaffeeplantage in seinem Heimatland. Daher hat Trujillo eine direkte Verbindung zu seinem Kaffee. „Dass die Natur und die Arbeiter nachhaltig behandelt werden, steht für uns an erster Stelle“, betont er.

Noch fehlt der nachhaltigen Bewegung ein bekanntes Gesicht. „Ich wünschte, es gäbe ein Vorbild, wie zum Beispiel einen Fußballspieler, der einen nachhaltigen Lebensstil vorlebt“, sagt Pester, der sich für die kommende Jahre mehr Unternehmen aus den umliegenden Landkreisen wünscht. Es geht schließlich bei Kostbar um den Gedanken der Nachhaltigkeit und um Vernetzung. Und da darf es keine Grenzen geben, findet er.

Das Gutscheinheft ist in einer Auflage von 2000 Stück erschienen und kann ab sofort in verschiedenen Geschäften und Buchhandlungen aber auch bei der Oldenburg Tourismus & Marketing GmbH im Lappan sowie unter www.kostbar-oldenburg.de/buch online erworben werden.

Kostbar Verlosung

Die OOZ-Redaktion verlost zehn Kostbar-Exemplare. Interessierte senden bitte bis zum 6. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Kostbar“ an info@oldenburger-onlinezeitung.de. Die Gutscheinbücher liegen nach telefonischer Absprache (04 41 / 55 97 97 53) mit der Redaktion in der Bremer Straße 9 für die Gewinner bereit und müssen bis zum 10. Dezember abgeholt werden. Gewinne, die nach dem 11. Dezember noch nicht abgeholt wurden, werden an andere Teilnehmer weitergegeben.

Update, 9. Dezember, 12.45 Uhr

Das Gewinnspiel wurde verlängert – Die Gutscheinhefte liegen nun bis zum 17. Dezember in der Redaktion zur Abholung bereit. Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt.

Vorheriger Artikel

Tanja Fabsits erhält Kibum-Preis

Nächster Artikel

Hotelmagazin für Oldenburg

1 Kommentar

  1. KOSTBAR Oldenburg
    22. November 2019 um 11.19 — Antworten

    Danke für das schöne Gewinnspiel! 🙂

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.