Filmfest

Filmfest: 7. Stern für Veronica Ferres

Veronica Ferres in Gefährliches Schweigen.

Veronica Ferres in Gefährliches Schweigen.
Foto: Filmfest Oldenburg

Anzeige

LzO Beratung

Oldenburg/red/pm – Im Rahmen des 20. Internationalen Filmfest Oldenburg wird am

 Freitag, 13. September, um 11.30 Uhr
 der siebte Stern auf der OLB-Star-Promenade, Gottorpstraße 23-27, eingeweiht. 


Gemeinsam mit Karin Katerbau, Vorstand der OLB, und dem Festivalleiter Torsten Neumann enthüllt Veronica Ferres ihren Stern auf der Oldenburger Star-Promenade.
 Anschließend eröffnet die Schauspielerin die JVA-Reihe mit „Gefährliches Schweigen“.

Mit diesem siebten Stern vor der Oldenburgischen Landesbank (OLB) für die Schauspielerin Veronica Ferres wird erst zum zweiten Mal ein deutscher Star in Oldenburg geehrt. Der Walk of Fame wurde 2007 gemeinsam mit dem Filmfest-Hauptsponsor OLB ins Leben gerufen. Stacy Keach wurde als erster Prominenter gewürdigt, danach folgten Seymour Cassel, Peter Lohmeyer, Matthew Modine, Deborah Kara Unger sowie im letzten Jahr Oscarpreisträgerin Mira Sorvino. 


Im Anschluss an diesen Starauftritt geht es für Veronika Ferres vom „roten Teppich“ in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Oldenburg. Denn auch das 20. Internationale Filmfest Oldenburg hat wieder ein paar Filme für diesen besonderen Schauplatz reserviert. Gäste und Insassen sehen gemeinsam Filme in der Kapelle des Gefängnisses.

Eröffnet wird die weltweit einzigartige Reihe am Freitag um 15 Uhr gleich mit zweifach hohem Besuch. Ehrengäste des Auftakts sind die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz und Veronica Ferres, die die Weltpremiere ihres neuesten Films „Gefährliches Schweigen“ vorstellt. In diesem Krimidrama von Johannes Fabrick spielt Ferres eine Polizeiseelsorgerin, die in einen Mordfall verwickelt wird. 





Alle JVA-Screenings

Freitag, 13. September, um 15 Uhr

: Gefährliches Schweigen

Regie: Johannes Fabrick, Darsteller: Veronica Ferres, Markus Boysen, Jörg Gudzuhn, u.a.



Samstag, 14. September, um 14.30 Uhr: 

Mord in den Dünen

Regie: Tim Trageser, Darsteller: Anna Loos, Karl Markovics, u.a.



Samstag, 14. September, um 16.30 Uhr: 

Staudamm

Regie: Thomas Sieben, Darsteller: Friedrich Mücke, Liv Lisa Fries, Dominic Raacke, u.a.



Sonntag, 15. September, um 14.30 Uhr: 

Liebeswahn

Regie: Thomas Stiller, Darsteller: Anneke-Kim Sarnau, Charly Hübner, Alma Leiberg, u.a.

Vorheriger Artikel

Altpapier beschäftigt Ausschuss

Nächster Artikel

JugendFilmTage: Jetzt schnell anmelden