Campus

Wissenschaft auf Kneipen-Tour

Einer der Veranstaltungsorte ist die Garda Gourmet Weinbar.

Einer der Veranstaltungsorte ist die Garda Gourmet Weinbar.
Foto: Andreas Rothaus / Jade HS

Oldenburg (pm) Vom Hörsaal an die Theke: Unter dem Motto „Hirn vom Hahn – Wissen frisch gezapft“ schicken Oldenburger Wissenschaftseinrichtungen 14 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am 24. Oktober in die Innenstadt. In sieben Kneipen findet dann ein Abend statt, den es so in Oldenburg zum ersten Mal geben wird. Zwischen Tresen und Barhockern plaudern die Experten über ihren Arbeitsalltag und ihre Forschung. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Pro Kneipe tritt jeweils ein Wissenschaftsduo auf: Los geht es jeweils um 19:30 Uhr und um 20:45 Uhr. Nach den etwa 20-minütigen Beiträgen ist Zeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Wer mag, hat die Gelegenheit, die Kneipe zu wechseln. Das Programm reicht von Architekturfotografie über Wasserstoffantrieb bis zur Künstlichen Intelligenz. „Da sollte für jeden was dabei sein“, meint Uta Mense (Referat Forschung & Transfer), die den Abend organisiert. „Das Wissenschaft uns alltäglich umgibt, nehmen viele gar nicht wahr. Wir wollen das ändern und zeigen, welche spannenden Forschungsprojekte aktuell in der Region laufen.“

„Hirn vom Hahn – Wissen frisch gezapft“ geht auf eine Initiative der Jade Hochschule zurück. Das Konzept wurde mit verschiedenen Wissenschaftseinrichtungen sowie der Wirtschaftsförderung Oldenburg gemeinsam erarbeitet und wird in diesem Jahr erstmals umgesetzt. „Wir wollen Wissenschaft dort hinbringen, wo die Leute sind“, sagt Christina Schumacher, Leiterin des Wissens- und Technologietransfers an der Jade Hochschule in Oldenburg. „Und wir wollen sie für jeden verständlich machen.“

Das ganze Programm gibt es auf www.hirnvomhahn.de.

Vorheriger Artikel

James Bonds „Little Nellie“ landet in Oldenburg

Nächster Artikel

Hochzeitsmesse: Alles für den schönsten Tag im Leben