Nachrichten

Umfrage: Fast jeder Zweite lehnt Cannabis-Legalisierung ab

Jugendliche auf einer Parkbank mit Bier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Planungen einer möglichen Ampel-Koalition, Cannabis als Rauschmittel zu legalisieren, stoßen in der Bevölkerung auf ein geteiltes Echo. Während 46 Prozent der Bundesbürger laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar für den Focus die Legalisierung befürworten, lehnen sie 49 Prozent der Befragten ab.

Anzeige

Besonders hoch ist die Ablehnung unter Anhängern der AfD (69 Prozent), gefolgt von CDU-Anhängern (62 Prozent) und SPD-Anhängern (58 Prozent). Die Anhänger von FDP, Grünen und Linken befürworten die Legalisierung von Cannabis mehrheitlich. Für die Erhebung befragte Kantar insgesamt 1.009 Personen am 12. und 13. Oktober 2021.

Foto: Jugendliche auf einer Parkbank mit Bier, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kantar: CDU/CSU in Sonntagsfrage auf historisch niedrigem Stand

Nächster Artikel

Grünen-Europapolitiker verlangt mehr Hilfen für Afghanistan

1 Kommentar

  1. W. Lorenzen-Pranger
    14. Oktober 2021 um 21.21 — Antworten

    Sanft halluzinogene Mittel beflügeln die Phantasie, müssen aber die Realitätswahrnehmung gar nicht behindern. Nicht umsonst sind solche Mittel Wegbegleiter der Schamanen, also der erfahrenen Naturheiler im vollumfänglichen Sinn.
    Daß bestimmte Kreise der Gesellschaft sich bedroht fühlen, wenn das zu vielen zugänglich wird, ist sehr verstàndlich.
    Viele weltbekannte Autoren haben sich gerade mit Cannabis beschäftigt, hier seien nur Baudelaire, Huxley und Walter Benjamin genannt.
    Huxley hatte sogar verfügt, unter dem Einfluss von LSD zu sterben, einem Mittel, dass wie ein extrem verstärktes Haschisch wirkt. Seine Ehefrau hat ihm das ermöglicht und ihre Beobachtungen von außen schriftlich veröffentlicht.
    Es gibt keine Gesellschaft ohne Rausch, es gibt absichtlich herbei geführte Räusche sogar im Tierreich. Ob nun, der inzwischen wieder legale Absinth oder Cannabis, lässt unsere Gesellschaft endlich wieder erwachsen werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.