Nachrichten

DAX am Mittag mit Verlusten – Ölpreis legt zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.545 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die Aktien von SAP, Merck und Vonovia stehen entgegen dem Trend im Plus an der …

Weiterlesen →
Nachrichten

Altmaier setzt beim Krisenmanagement auf KI

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Bundeswirtschaftsministerium will bei der Prävention und Bewältigung von Krisen auch verstärkt auf Künstliche Intelligenz (KI) setzen. Ziel von insgesamt vier neuen Forschungsvorhaben sei es, betroffene Akteure mithilfe von KI zu unterstützen, teilte das Ministerium am Dienstag mit. „Die Flutkatastrophe macht deutlich, wie wichtig es in …

Weiterlesen →
Nachrichten

Studie: Immobilienblase droht auch in Schrumpfungsregionen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gefahr einer Immobilienblase steigt nach Ansicht des Analysehauses Empirica nun auch in den sogenannten „Schrumpfungsregionen“. Verantwortlich für diese Entwicklung sei unter anderem die Kaufpreis-Einkommens-Relation, deren Zuwachs im zweiten Quartal mit +9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr ähnlich hoch ausfiel wie in den Wachstumsregionen (+10,1 Prozent). Ein …

Weiterlesen →
Nachrichten

Rauschgiftkriminalität steigt weiter an

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Rauschgiftkriminalität in Deutschland ist im Jahr 2020 weiter gestiegen. Insgesamt wurden 365.753 Fälle polizeilich registriert, teilten das Bundeskriminalamt und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), am Dienstag mit. Dies war ein Anstieg um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der größte Zuwachs der Handelsdelikte war …

Weiterlesen →
Nachrichten

Blutkonserven werden knapp

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bestand an Blutkonserven in Deutschland hat sich zuletzt stark verringert. Grund seien die Corona-Pandemie und aktuell auch die Urlaubszeit, teilte das Bundesgesundheitsministerium am Dienstag mit. Zusätzlich würden durch die Flutkatastrophe in einigen Regionen Deutschlands dringend Blutpräparate benötigt, um die Verletzten versorgen zu können. Nach Auskunft …

Weiterlesen →
Nachrichten

Positivrate legt weiter zu

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Anteil der positiven Corona-Tests in Deutschland steigt weiter. Nach Angaben des Laborverbandes ALM waren in der zurückliegenden Kalenderwoche 2,4 Prozent aller durchgeführten PCR-Tests positiv, in der Vorwoche waren es 1,7 Prozent. Insgesamt wurden innerhalb von sieben Tagen rund 520.000 PCR-Tests durchgeführt, gut 10.000 weniger als …

Weiterlesen →
Nachrichten

70 Prozent der EU-Bürger gegen Corona geimpft

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – In der Europäischen Union sind mittlerweile 70 Prozent der Erwachsenen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. Die EU habe damit Wort gehalten, teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Dienstag mit. Ziel sei es gewesen, im Juli diese Marke zu überspringen. „Dieses Ziel haben wir …

Weiterlesen →
Nachrichten

THW will föderales System im Katastrophenschutz erhalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Technische Hilfswerk (THW) lehnt es ab, dass beim Katastrophenschutz mehr Kompetenzen auf den Bund verlagert werden. „Das föderale System auch im Katastrophenschutz hat sich grundsätzlich bewährt – das möchte ich sagen“, sagte THW-Vizepräsidentin Sabine Lackner am Dienstag im RBB-Inforadio. „Wir haben immer ein Aufwachsen einer …

Weiterlesen →
Nachrichten

Schwere Explosion auf Gelände einer Mülldeponie in Leverkusen

Leverkusen (dts Nachrichtenagentur) – Auf dem Gelände einer Müllverbrennungsanlage im Leverkusener Stadtteil Bürrig ist es am Dienstag zu einer Explosion gekommen. Man befinde sich aktuell in einem Unterstützungseinsatz für die Feuerwehr Leverkusen, teilte die Kölner Feuerwehr über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Eine große Rauchsäule sei weithin sichtbar. Laut eines Berichts …

Weiterlesen →
Nachrichten

Ausländerbehörden erwarten Abschiebestopp nach Afghanistan

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bayerische Ausländerbehörden erwarten einen Abschiebestopp nach Afghanistan. Eine geplante „Sammelabschiebung“ abgelehnter Asylbewerber in den Hindukusch am 10. August gelte als unwahrscheinlich, berichtet die „Bild“ unter Berufung auf einen Bescheid der zentralen Ausländerbehörde Oberfranken in Bayreuth. Seit dem Abzug der internationalen Truppen verschlechtert sich die Sicherheitslage in …

Weiterlesen →