Nachrichten

Schengen-Außengrenze ab Dienstagmittag geschlossen

Kontrolle am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Alle Grenzen des Schengenraums werden geschlossen, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu hemmen. Das sagte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Montag. Demnach werden alle Reisen zwischen nicht-europäischen Ländern und der EU verboten.

Anzeige

Von Deutschland aus waren über Land am Montag bereits alle Landesgrenzen geschlossen – außer die nach Belgien und in die Niederlande. Ausnahmen gab es für den Warenverkehr und für Berufspendler. Die EU-Kommission hatte zuvor bereits angesichts der Corona-Krise 30-tägige Einreisebeschränkungen in die Europäische Union vorgeschlagen. Sie habe die G7-Staats- und Regierungschefs informiert, dass „alle Reisen in die Europäische Union, die nicht zwingend notwendig sind, eingeschränkt werden“, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) am Montag in Brüssel. Diese Einreisebeschränkung gelte zunächst für 30 Tage, so von der Leyen. Die Bundesregierung will, dass alle Urlaubsreisen der Deutschen ins In- und Ausland abgesagt werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte am Abend an, dass viele Geschäfte geschlossen werden. Läden für den täglichen Bedarf sollen dafür auch am Sonntag geöffnet werden können.

Foto: Kontrolle am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

INSA: Union und Grüne legen zu - SPD und AfD verlieren

Nächster Artikel

Krankenhäuser rechnen bis Ende der Woche mit Verdreifachung von Corona-Patienten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.