Nachrichten

Niederlande und Griechenland wieder Corona-„Risikogebiet“

Corona-Hinweise in den Niederlanden, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Mit Griechenland und den Niederlanden gelten zwei für Deutschland wichtige Länder künftig wieder als Corona-„Risikogebiet“. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mit.

Anzeige

Neu mit auf der Liste stehen auch Myanmar und Thailand. Vom Hochinzidenzgebiet zu einem einfachen Risikogebiet herabgestuft wurden Sri Lanka und die Malediven. Neue Hochinzidenzgebiete hingegen sind Indonesien, Kuba und Libyen. Für Reisende aus diesen Ländern gelten erhebliche Einschränkungen.

Entwarnung gibt es hingegen für Norwegen und Schweden. Beide Länder gelten nun nicht einmal mehr als „Risikogebiet“, ebenso wie die allerdings für Reisende aus Deutschland weniger bedeutenden Komoren.

Foto: Corona-Hinweise in den Niederlanden, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX dreht am Mittag ins Minus - Unwetter lässt Anleger kalt

Nächster Artikel

Landtagswahl in Thüringen kann nicht am 26. September stattfinden

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.