Nachrichten

DAX am Mittag leicht im Plus – Euro hält sich über 1,05 US-Dollar

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag leichte Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.215 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Anzeige

Gut läuft es unter anderem weiter für die Versorger RWE und Eon. Die Aktien legen jeweils mehr als zwei Prozent zu. Auch für Daimler Truck geht es deutlich nach oben. Größere Abschläge von teilweise deutlich mehr als zwei Prozent gibt es unterdessen bei Delivery Hero, Hellofresh und Qiagen.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 26.911,20 Punkten geschlossen (+0,94 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0526 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9500 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 112,90 US-Dollar.

Das waren 94 Cent oder 0,8 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

VfB: Oldenburg braucht ein neues Stadion

Nächster Artikel

EU-Abgeordnete wollen Schröder auf Sanktionsliste setzen