Nachrichten

Bericht: Staatssekretäre im Umweltministerium stehen fest

Umweltministerium, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die designierte Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) hat die Entscheidung über ihre beiden beamteten Staatssekretäre getroffen. Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf eigene Informationen.

Anzeige

Demnach holt sie Christiane Rohleder nach Berlin, die zuletzt Staatssekretärin in Rheinland-Pfalz im dortigen Ministerium für Verbraucherschutz war. Rohleder ist Juristin und hatte vor ihrer Zeit in Rheinland-Pfalz bereits lange Jahre im Bundeslandwirtschaftsministerium und im Bundesjustizministerium gearbeitet. Das Bundesumweltministerium wird künftig auch für Verbraucherschutz zuständig sein. Bereits bekannt geworden war, dass Stefan Tidow als beamteter Staatssekretär in Ministerium kommt.

Er wechselt aus Berlin, wo er bislang als Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Umwelt gearbeitet hat. Als Parlamentarische Staatssekretäre sehen die Grünen die Umweltpolitikerin Bettina Hoffmann und den Wohnungsbauexperten Christian Kühn vor.

Foto: Umweltministerium, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Franziska Brantner zieht sich aus Rennen um Grünen-Vorsitz zurück

Nächster Artikel

DAX lässt deutlich nach - Unsicherheit nach Corona-Beschlüssen