Nachrichten

ADAC begrüßt ausgeweitete Kaufprämie für E-Autos

E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – ADAC-Verkehrspräsident Gerhard Hillebrand hat die ausgeweitete Kaufprämie für Elektro-Autos begrüßt. „Aus Sicht des Verbrauchers ist es wichtig, dass die Förderung schnell und unbürokratisch fließt. Positiv ist es, dass auch Gebrauchtwagen-Käufer von der Förderung profitieren können“, sagte Hillebrand den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben).

Anzeige

Seit Mittwoch können Elektro- und Hybridfahrzeuge mit bis zu 6.000 Euro bezuschusst werden. Allerdings sei die Bezahlbarkeit nicht das einzige Argument für einen Fahrzeugkauf, mahnte der ADAC-Verkehrspräsident. „Damit mehr Menschen auf E-Autos umsteigen ist es wichtig, dass die Alltagstauglichkeit der Fahrzeuge weiter steigt“, so Hillebrand weiter. An die Hersteller appellierte der ADAC-Verkehrspräsident, ihre Modellangebote vielfältiger zu gestalten. Der Staat müsse zudem bei dem Ausbau der Infrastruktur vorankommen. „Die Akzeptanz für E-Autos wird nur dann wachsen, wenn die Möglichkeiten besser werden, das Fahrzeug zu Hause und am Arbeitsplatz zu laden“, sagte Hillebrand den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Foto: E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Tote bei Schießerei in Hanau

Nächster Artikel

Real-Verkauf: Riexinger wirft Altmaier "Desinteresse" vor