Kultur

Landesmuseum: Beim Familientag piept es

Bei der Sonderausstellung Laubenvögel – ein Leben auf der Bühne geht es im Oldenburger Landesmuseum Natur und Mensch kreativ zu.

Bei der Sonderausstellung „Laubenvögel – ein Leben auf der Bühne“ geht es kreativ zu.
Foto: Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Oldenburg (am/pm) Zum diesjährigen Familientag locken fantasievolle Vögel ins Oldenburger Landesmuseum Natur und Mensch. Anlässlich der Sonderausstellung „Laubenvögel – Ein Leben auf der Bühne“ können Familien unter dem Motto „Hier piept’s“ am Sonntag, 4. Februar, von 10 bis 18 Uhr ein buntes Programm rund um das Thema „Vögel“ erleben.

Anzeige

Wann haben Sie Zeit? Von 8 bis 20 Uhr ist Zeit für gute Beratung. Das bietet nicht jede Bank.

Die Familien erwarten an diesem Tag Kurzführungen von „A“ wie „Archaeopteryx“ bis „Z“ wie „Zugvögel“ und eine durchgängige Kreativwerkstatt, in der eigene fantasievolle Vögel aus Filz und Papier hergestellt werden können. Ab 12 Uhr werden außerdem Kaffee und Kuchen in der Cafeteria des Museums verkauft.

Eine Übersicht des Programms gibt es unter www.naturundmensch.de.

Der Eintritt für Kinder unter 18 Jahren ist am Familientag kostenfrei, Erwachsene zahlen 2 Euro pro Person. Für die Programmpunkte fallen keine weiteren Kosten an.

Vorheriger Artikel

VfB-Film wieder auf der Leinwand

Nächster Artikel

Studierende demonstrieren für den Klimaschutz