Kultur

Einmal rund um Spitzbergen

Der Journalist und Pressefotograf Albert Rohloff aus Rastede hat im vergangenen Jahr Svalbard umfahren und jede Menge sehenswerter Bilder und Filme mitgebracht.

Albert Rohloff hat im vergangenen Jahr Svalbard umfahren
Fotos: Albert Rohloff

Oldenburg (am/pm) – Svalbard, so wird auf Norwegisch das Archipel genannt, dessen Hauptinsel Spitzbergen ist. Der Journalist und Pressefotograf Albert Rohloff aus Rastede hat im vergangenen Jahr Svalbard umfahren und jede Menge sehenswerter Bilder und Filme mitgebracht. Am 10. April zeigt er um 16 Uhr eine Auswahl davon als Multivisionsshow im Oldenburger Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3.

Anzeige

Grünkohlessen in Oldenburg: Die Saison 2017 beginnt.

„Die Expeditionskreuzfahrt rund um Spitzbergen war für solch eine Show wie geschaffen“, so Albert Rohloff. Er berichtet über atemberaubende Landschaften, Tiere, die keine Angst vor Menschen haben, eine Expeditions-Crew, die alles tat, um die 45 Gäste an Bord glücklich zu machen und ein Schiff, dass jeden Kurs fuhr, wenn er nur zu den Attraktionen der Arktis führte. So lagen die Expeditionsfahrer im Abendlicht vor einem der größten Gletscher der Welt, unternahmen Spaziergänge zu Walrossrudeln oder mitten durch eine Rentierherde. Mit Schlauchbooten, den sogenannten Zodiaks, ging es durch das Packeis auf Motivjagd. „Robben und Eisbären posierten vor der Linse“, freut sich Rohloff über seine Eindrücke während der Reise.

Walross auf Spitzbergen.

Eisbär auf Spitzbergen.

Albert Rohloff lässt den Zuschauer daran teilhaben, mal humorvoll, mal nachdenklich. Dabei belässt er es nicht bei einer reinen Diapräsentation. Rohloff nutzt die digitalen Möglichkeiten und produziert aus Fotos und Filmmaterial Videos, die mit stimmungsvoller Musik unterlegt sind. Das ganze moderiert er live, nicht selten aus dem Stehgreif.

Vorverkauf über „ticket2go.de“: 9 Euro, Abend- (beziehungsweise Nachmittags-) Kasse: 10 Euro.

Vorheriger Artikel

Bundespolizeidirektion „zwitschert“ ab sofort

Nächster Artikel

Raub am Wendehafen