Wirtschaft

Neuer CMO-Vorstand – Shopping am Nikolaustag

Der neue CMO-Vorstand: Bodo M. Bauer, Lutz Herbst, Sebo Kramer, Friedrich-August Fisbeck, Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso und Stefan Dieker

Der neue CMO-Vorstand (von links): Bodo M. Bauer, Lutz Herbst, Sebo Kramer, Friedrich-August Fisbeck, Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso und Stefan Dieker.
Foto: privat

Anzeige

LzO Neukunden

Oldenburg (am/pm) – Der Verein City-Management Oldenburg hat einen neuen Vorstand. Nachdem Christoph Baak nicht mehr für das Amt des ersten Vorsitzenden antrat, wurde Friedrich August Fisbeck einstimmig zum neuen ersten CMO-Vorsitzenden gewählt. Der 62-Jährige arbeitet schon seit vielen Jahren aktiv im Vorstand mit. Fisbeck wird sich gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Sebo Kramer künftig um die Belange des Vereins kümmern und beide bilden das repräsentative Gespann des Vereins.

Auf den im Vorstand frei gewordenen Posten wurde Bodo M. Bauer gewählt. Oldenburgs neuer Oberbürgermeister Jürgen Krogmann wird Nachfolger für Dr. Gerd Schwandner. Christoph Baak wird sich auch zukünftig im CMO engagieren; er wird als Mitglied des kooptierten Vorstandes weiterhin aktiv mitarbeiten. In ihren Ämtern bestätigt wurden Sebo Kramer als zweiter Vorsitzender sowie Stefan Dieker, Lutz Herbst und Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso als Mitglieder des Vorstandes.

Als nächste große Aktion organisiert das CMO für den zweiten Adventssamstag, 6. Dezember, eine Einkaufsnacht. Die Geschäfte in Oldenburg und der Lambertimarkt öffnen an diesem Nikolaustag bis 24 Uhr ihre Türen. Das CMO plant für diesen Tag wieder ein Knusperhaus am Lefferseck und auch die weihnachtlichen Klänge von Posaunenchören werden nicht in der Innenstadt fehlen. Mit den LED-Sitzelementen „wave“ wird sich Oldenburgs Innenstadt neben der Weihnachtsbeleutung in einem strahlenden Licht zeigen.

Vorheriger Artikel

Krankenpfleger Mordprozess: Soko eingerichtet

Nächster Artikel

ver.di für Fortsetzung des Altpapier Rechtsstreits