Schaufenster

Spülgeräte – verschiedene Arten und Gebräuche

Foto: Aleksandr Kichigin

Anzeige Jeder Mensch hat in seinem Leben schon einmal etwas von Spülgeräten gehört. Im Alltag gehört die Spülmaschine für viele zum täglichen Gebrauch, es gibt aber auch noch viele weitere Geräte, die in anderen Bereichen wie in Alten- und Pflegeheimen oder in der Gastronomie verwendet werden.

Maschinen zum Geschirrspülen

Ganz klassisch gibt es die Geschirrspülmaschine, die in den meisten Haushalten steht und den täglichen Abwasch erleichtert. Besteck, Gläser, Teller und sogar Töpfe können problemlos ohne großen Aufwand gesäubert werden.

Besonders in der Gastronomie, wo regelmäßig sehr viel Geschirr gereinigt werden muss, reicht eine herkömmliche Spülmaschine nicht mehr aus. Dafür kommen sogenannte Spülstraßen ins Spiel. Dabei wird vorne auf ein durchlaufendes Band das dreckige Geschirr gestellt, das dann durch die Spülstraße durchläuft und im hinteren Bereich wieder sauber entnommen werden kann. Besonders praktisch ist dabei vor allem, dass dieser Waschdurchgang je nach Größe der Maschine in wenigen Minuten abgeschlossen ist. Allerdings sollten bei großen Mengen an Geschirr mindestens zwei Personen an der Maschine bereitstehen, da das Band stoppt, wenn das saubere Geschirr am Ende der Straße ankommt, sodass die einräumende Person nicht weiterarbeiten kann. Auch bei diesen Maschinen gibt es verschiedene Ausführungen in der Größe aber auch in der Art (z. B. nur für Gläser, usw.).

Maschinen zur Reinigung in der Pflege

Auch zur Reinigung und Desinfektion von verschiedenen Gegenständen gibt es Geräte. In Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen ist besonders der Steckbeckenspüler (manchmal auch Fäkalienspüle genannt) oft zu finden. Dieser ist vor allem für die Reinigung von Steckbecken da, wird aber ebenfalls zum Desinfizieren und Säubern von Urinflaschen, Waschschüsseln, Nierenschalen oder ähnlichem verwendet.

Spülen mit Hochdruck

Ein ganz anderer Bereich, in dem Spülgeräte verwendet werden, findet sich in der Industrie und im Handwerk. Besonders bei der Kanalreinigung kommen die unterschiedlichsten Geräte zum Einsatz, die teilweise eine Kombination aus Saug- und Spülfunktion aufweisen. Mit diesen Geräten, die oftmals innerhalb eines Kompaktfahrzeugs zu finden sind, lassen sich die Kanäle einfach, gründlich und effizient säubern. In der Regel ist eine Zirkulationspumpe mit Frostschutzsystem und Wassermangelsicherung essentiell für die Reinigung. Ein großer Tank mit viel Platz für Schmutzwasser aber auch einem Reservoir für sauberes Wasser kennzeichnet die Hochdruckspülfahrzeuge.

Spülgeräte sind im täglichen Bedarf nicht mehr wegzudenken, egal ob sie privat oder industriell genutzt werden. Sie erleichtern die Arbeit und werden deshalb technisch immer ausgereifter.

Vorheriger Artikel

Zahnschmerzen nach der Behandlung

Nächster Artikel

DAX am Mittag leicht im Minus - Ifo-Index schwächer als erwartet