Region

Schnitzeljagd per App

Testen die Schnitzeljagd beim Familienausflug (von links): Diedrich Meyer, Maren Meyer, Günter Alfs, Hinrich Meyer und Wiebke Meyer.

Testen die Schnitzeljagd beim Familienausflug (von links): Diedrich Meyer, Maren Meyer, Günter Alfs, Hinrich Meyer und Wiebke Meyer.
Foto: Thale Meyer / Kreislandvolkverband Oldenburg

Hatten (am/pm) Auf dem Rundkurs der Fahrradroute der Landwirtschaft in der Gemeinde Hatten hat der Kreislandvolkverband Oldenburg eine virtuelle Schnitzeljagd eingerichtet. Mit der App Actionbound wird man auf den 15 Kilometer angeleitet. Die Tour dauert rund zwei Stunden.

Anzeige

„Es müssen Fragen beantwortet, Aufgaben gelöst und Gewichte geschätzt werden.“, erklärt Thale Meyer vom Kreislandvolkverband Oldenburg. Sie leitet das Projekt und hat die Zeit der Kontaktbeschränkungen im Homeoffice genutzt, um eine Schnitzeljagd auszuarbeiten. „Ich habe die App auf einer Tagung kennengelernt und war gleich total angetan. So eine Schnitzeljagd per App passt super zu unserer Fahrradroute der Landwirtschaft.“

Per QR Code wird die App gestartet. Start und Ende sind an der Straße „An den Ruten“ Ecke „Huntestraße“ (Autos können auf dem Magdalene-Früstücksplatz geparkt werden). Von hier aus führt der Rundkurs über Sandkrug, Hatterwüsting bis nach Streek und wieder zurück. Neun Stationen zu verschiedenen Themen sind hier eingerichtet. Die App bietet zu jeder Station eine Aufgabe an. Kleine Videos veranschaulichen unterschiedliche Thematiken.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter www.kiekintland.de.

Vorheriger Artikel

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe gestiegen

Nächster Artikel

Meret Becker: "Ich habe geklaut wie ein Rabe"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.