Oldenburg

Waldorfschule wird größer

Die Freie Waldorfschule Oldenburg wird umgebaut und erweitert.

Die Freie Waldorfschule Oldenburg wird umgebaut und erweitert.
Foto: Waldorfschulverein Oldenburg

Oldenburg (pm) Der Hauptstandort der Freien Waldorfschule im Blumenhof 9 wird aus- und umgebaut. Der Vergrößerung hat der Waldorfschulverein Oldenburg jetzt zugestimmt. Ziel des Erweiterungsbaus sind neue Klassenzimmer mit Differenzierungsräumen. Ein großes Foyer für Veranstaltungen soll entstehen und ein neuer Saal im Dachgeschoss bietet Platz für das künstlerische Bewegungsfach Eurythmie. Barrierefrei wird es durch einen Fahrstuhl. Der Beginn ist für den Sommer geplant, mit einer Bauzeit von zwei Jahren.

Anzeige

Die Freie Waldorfschule Oldenburg

Was 1980 mit 66 Schülerinnen und Schülern in drei Klassen begann, ist heute zu einer großen Schulgemeinschaft gewachsen. 444 Kinder und Jugendliche der Klassen 1 bis 13 und 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind derzeit an der Schule tätig. Die Abiturjahrgänge aus vier verschiedenen Freien Waldorfschulen kommen hier zusammen und bereiten sich gemeinsam auf die Prüfungen vor.

Vorheriger Artikel

Theurer: "Notimpfstoffwirtschaft" wäre falsches Signal

Nächster Artikel

Ifo-Präsident fordert stärkere Anreize für Impfstoffhersteller