Oldenburg

Verkaufsoffener Sonntag zum Kleinkunstfestival JAPZ

Am 15. August öffnen die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.

Am 15. August öffnen die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.
Foto: Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH / Verena Brandt

Oldenburg (am/pm) Noch in diesem Monat soll auf Wunsch der Stadt Oldenburg und des City-Management Oldenburg (CMO) ein verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Kleinkunstfestivals JAPZ stattfinden. Die Geschäfte in der Fußgängerzone innerhalb des Wallrings sowie das Heiligengeistviertel bis zur Bahnüberführung am Pferdemarkt dürfen am 15. August von 13 bis 18 Uhr öffnen. Die Aktion kann allerdings nur stattfinden, wenn es die dann gültige Corona-Verordnung erlaubt.

Anzeige

Wie bisher sind die verkaufsoffenen Sonntage an Anlässe gebunden. So sollen im Rahmen des geplanten Kleinkunstfestivals, das am 14. und 15. August die Oldenburger Innenstadt zur Freilichtbühne macht, die Geschäfte auch am Sonntag öffnen dürfen. Die Stadt Oldenburg habe die Genehmigung für den verkaufsoffenen Sonntag erteilt, so der CMO-Vorsitzende Friedrich-August Fisbeck.

Vorheriger Artikel

DAX startet mit Kursgewinnen - Goldpreis steigt deutlich

Nächster Artikel

FDP will "Linksverschiebung" der deutschen Politik verhindern