Veranstaltungen

Kramermarktsumzug: fröhlich, sportlich, bunt

Die Oldenburger Onlinezeitung zeigt fotografische Eindrücke vom Kramermarktsumzug 2013, die an Tribüne und Theaterwall entstanden sind.

Unsere fotografischen Eindrücke, die an der Ehrentribüne Straßburger Straße entstanden sind.
Fotos: Anja Michaeli

Anzeige

LzO Immobilienservice

Oldenburg/am – Der traditionelle Festumzug zum Kramermarkt bewegte sich heute bei strahlendem Wetter durch Oldenburg. Ab 13.45 Uhr zogen 119 Gruppen, Wagen und Spielmannzüge durch die Straßen. Gestartet wurde in der Roonstraße, die Wagen sammelten sich an vier Treffpunkten. Bei einer Gesamtlänge von zwei Kilometern wurde der Umzug in vier Teilzüge geteilt.

Angeführt wurde der Kramermarktsumzug auch in diesem Jahr von „Graf Anton Günther“, dargestellt von Ingo Bekaan, und seinen Knappen. Darauf folgte die Oldenburg-Kutsche mit Oberbürgermeister Gerd Schwandner, Schausteller Michael Hempen und dem EWE Baskets-Trainer Sebastian Machovski. Die Gäste auf der Ehrentribüne sangen „Heil dir, o Oldenburg“. Und dann flogen die Kamellen, die Kinder zückten ihre Tüten.

Vorheriger Artikel

Unterstützerinnen für "Pink Shoe Day" gesucht

Nächster Artikel

Staatstheater: Orchester legt Instrumente nieder

2 Kommentare

  1. Andreas M. Heitmann
    28. September 2013 um 21.51

    Eine Gallerie zum weiter blättern oder mit Diashow-Funktion wäre schön … 😉

    LG aus Wien

    Andy 😉

    • 28. September 2013 um 22.05

      Hatten wir immer, derzeit gibt es leider technische Probleme (seit dem letzten Major-Update funktioniert die Galerie nicht mehr) und das ist eher als – hoffentlich kurzfristige – Notlösung zu betrachten.

      Grüße zurück!