Veranstaltungen

25 Jahre Oldenburger Spieletag

Spieltraum veranstaltet im Schulzentrum Alexanderstraße den 25. Oldenburger Spieletag. Er findet am 31. Oktober und 1. November statt.

Beim Spieletag gibt es weit mehr Angebote als nur „Mensch ärgere dich nicht!“.
Foto: Bernd Kasper/pixelio.de

Anzeige

LzO Beratung

Oldenburg / am / pm – Zum 25. Mal veranstaltet der Verein „Spieltraum – Verein für kreatives Spielen“ den Oldenburger Spieletag. Vom 31. Oktober bis zum 1. November, jeweils ab 10 Uhr, findet er im Schulzentrum Alexanderstraße für Spielinteressierte, Spieler und Gruppen sowie Familien und Kinder statt.

Der Verein Spieltraum, ein Zusammenschluss Spielbegeisterter aus Oldenburg und Umzu, hat ein umfangreiches spielerisches Angebot zusammengestellt. Die klassischen Brettspielen wie Schach, Go oder auch das fernöstliche Mahjongg und die bekannten Gesellschaftsspielen wie „Die Siedler von Catan“, Carcassonne und Dominion stehen zum Ausprobieren bereit.

Außerdem kommen auch die Rollenspieler nicht zu kurz. Gespielt wird dabei in fernen Sci-Fi-Universen, der griechischen Antike oder in klassischen Fantasy-Welten voller Orks, Elfen und Drachen. Einen weiteren großen Bereich nehmen die Tabletop-Spiele ein. In diesen Spielen werden selbst gestaltete und bemalte Figuren in verschiedenen geschichtlichen Rahmen und Regelsystemen durch die jeweiligen Spieler bewegt.

Weitere Informationen unter blog.oldenburger-spieletage.de.

Vorheriger Artikel

Hindenburg und Hinrichs: Ehrenbürgerschaften aberkannt

Nächster Artikel

Personalwechsel in der Stadtverwaltung