Sport

Eine spezielle Trainingseinheit

Der VfB-Trainer Alexander Nouri und VfB-Torwart Mansur Faqiryar trainierten mit Flüchtlingen im Soccerland Donnerschwee.

VfB-Trainer Alexander Nouri und VfB-Torwart Mansur Faqiryar trainierten mit der fußballbegeisterten Gruppe.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (am) Eine Gruppe von Flüchtlingen aus den Wohnheimen Gaußstraße und Cloppenburger Straße spielt regelmäßig in der Sporthalle Fliegerhorst Fußball. Der VfB-Trainer Alexander Nouri und VfB-Torwart Mansur Faqiryar trainierten in der vergangenen Woche mit ihnen im Soccerland Donnerschwee.

Anzeige

Das Institut „Integration durch Sport und Bildung“ der Carl von Ossietzky Universität konnte gemeinsam mit European Homecare und dem Oldenburger Präventionsrat (PRO) das Projekt „Bewegen, Kicken und Sprechen“ initierten. Mansur Faqiryar aus Afghanistan ist der Schirmherr der Aktion. Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Oldenburg. Weiter engagieren sich der Sozialarbeiter Dieter Porschien und Boris Niemann von der Bunten Liga Oldenburg sowie zahlreiche Ehrenamtliche für die Gruppe. Bei der speziellen Trainingseinheit waren auch VfB-Ehrenpräsident Klaus Berster und Dr. Ulf Gebken vom An-Institut „Integration durch Sport und Bildung“ der Universität Oldenburg als Mitglieder des Arbeitskreises Sport im PRO anwesend.

An einem Fußballturnier in der Gaußstraße wird ein Team aus den Flüchtlingsheimen und Kinder aus beiden Einrichtungen teilnehmen. Es findet am 22. Mai statt.

Vorheriger Artikel

Verkehrsunfall durch Spinnenphobie

Nächster Artikel

Freifeld Festival geht in die zweite Runde