Oldenburg

Schiffsparade eröffnet Hafenfest

Am Sonntag findet auf der Hafenlust Oldenburg wieder das Entenrennen statt.

Am Sonntag findet wieder das Entenrennen statt.
Foto: privat

Oldenburg (zb) Landratten und Seebären können sich auf ein dreitägiges Spektakel im Oldenburger Hafen freuen. Vom 10. bis 12. Juni findet die „Hafenlust Oldenburg“ statt. Um 16.30 Uhr wird das Fest mit einem Fassanstich und Freibier am Stautor eröffnet. Danach startet die Schiffsparade mit dem Oldenburger Yacht Club. Zahlreiche Schiffe und Boote laufen mit Pauken und Trompeten in den Hafen ein.

Anzeige

LzO Immobilienservice

Das Angebot ist vielfältig. Neben sportlichen Betätigungen können die Besucher in die maritime Welt des Handwerks eintauchen, verschiedene kulinarische Köstlichkeiten probieren und dabei Livemusik hören und Shows verfolgen, die auf verschiedenen Bühnen stattfinden. Rund 50.000 Besucher kamen in den vergangenen Jahren an den Hafen, um das Spektakel mitzuerleben.

Wer sich in eine andere Zeit hinein versetzen möchte, der sollte Captain Flint im hinteren Teil der Staupromenade in seinem historischen Piratendorf einen Besuch abstatten. Seefahrer, Freibeuter und Buccaneere aus aller Herren Länder haben hier ihre Hütten und Zelte aufgebaut, Schiffsladungen werden aufgebracht und manches Kapergut verhökert. Aber es wird auch ehrlicher Handel betrieben.

Auf dem Handwerkermarkt gibt es alles für die Schifffahrt sowie den täglichen Bedarf. Ein Schmied bietet alles an von Nägeln bis Kerzenlüstern, der Korbflechter hat die Reusen zum Aalfang, die Seilerin dreht Seile und der Silberschmied sorgt für passendes Geschmeide. Auf dem Markt kann also gehandelt und gefeilscht und Seemannsgarn gesponnen werden.

Wie in den vergangenen Jahren sorgt das Entenrennen am Sonntag ab 18 Uhr für Spaß und Spannung. Der Lions-Club Oldenburg lässt auf Höhe des Arbeitsamtes 5000 quietschgelbe Enten ins Wasser, die von der Tide getrieben werden und über eine Ziellinie an der Staumauer schwimmen müssen. Jedes Plastiktier ist zuvor zum Preis von fünf Euro erworben worden und hat entsprechend eine Losnummer. Der Erlös kommt dem Verein „Trauerland“ zu Gute. Der Hauptgewinner kann sich auf ein Wochenende mit einer 2CV-Ente freuen. Die nächsten zehn Entensieger erhalten Fahrräder.

ldenburg gibt sich unter dem Motto Hafenlust am Wochenende maritim.

Oldenburg gibt sich unter dem Motto „Hafenlust“ am Wochenende maritim.
Foto: privat

Sportlich geht es am Samstag ab 13.15 Uhr zu. Dann steht der Stand-up-Paddling-Cup (SUP-Cup) auf dem Programm. Zahlreiche Sportler tragen die Niedersächsische Landesmeisterschaft des Deutschen SUP-Verbandes auf ihren Boards aus. Musikalisch begleitet wird das Hafenfest von Shanty- und Seemannschören, nächtlichen Partys mit DJs, Cliff Edmonds, der Rock’n’Roll-Legende aus Oldenburg, Angelina Abbas und anderen. Außerdem stehen Mitmach-Tanzaktionen, Puppentheater und eine große Wasser-Ski-Show auf dem Programm.

Öffnungszeiten: Freitag, 17 bis 24 Uhr, Samstag, 11 bis 1 Uhr, Sonntag, 10 bis 21 Uhr. Mehr Informationen unter www.hafenlust-ol.de.

Vorheriger Artikel

Oldenburg muss eine Schüppe drauflegen

Nächster Artikel

Finanzamt zieht zum Stubbenweg