Oldenburg

Zwei Radfahrerinnen schwer verletzt

Vier Unfälle ereigneten sich am vergangenen Montag in Oldenburg. Dabei wurden mehrere Radfahrerinnen und Radfahrer verletzt.

Gestern wurden vier Radfahrerinnen und Radfahrer bei Unfällen verletzt.
Foto: Marco / flickr.com; Lizenz: CC BY 2.0

Oldenburg (ots) Vier Unfälle ereigneten sich am vergangenen Montag in Oldenburg. Dabei wurden mehrere Radfahrerinnen und Radfahrer verletzt. Eine 54- und eine 38-Jährige mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Anzeige

LzO Vorsorge

Gegen 13 Uhr kam es auf dem Geh- und Radweg des Marschweges zu einer Kollision zweier 16- und 54-jährigen Radfahrerinnen. Die 54-Jährige wollte nach rechts in Richtung Vereinigungsstraße abbiegen und stieß dabei gegen das Rad der seitlich hinter ihr fahrenden 16-Jährigen. Die 54-Jährige stürzte und verletzte sich schwer.

Ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde eine 38-jährige Pedelecfahrerin (Elektrofahrrad), die um 17.15 Uhr die Kanalstraße in Richtung Damm befuhr. In Höhe der Einmündung in den Weidamm kollidierte sie mit dem Pkw einer 24-jährigen Wardenburgerin, die nach links in die Straße abbiegen wollte.

Leichte Verletzungen zog sich ein 54-jähriger Radfahrer, der um 13 Uhr beim Überqueren des Pferdemarktes in Höhe der Heiligengeiststraße bei „Grün“ vom Lkw eines 59-Jährigen erfasst wurde.

In der Einmündung Gartenstraße / Bismarkstraße ereignete sich um 14.45 Uhr ein weiterer Unfall: die 68 Jahre alte Fahrerin eines Opel befuhr die Bismarkstraße in Richtung Gartenstraße. Im Einmündungsbereich stieß sie gegen die auf der falschen Radwegseite fahrende 29-jährige Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt.

Vorheriger Artikel

„UKAPO“: Verständigung im Gesundheitswesen leicht gemacht

Nächster Artikel

BallettCompagnie: Vorfreude auf Premiere und Vortrag