Osternburg

Granaten im Baugebiet gefunden

Im Baugebiet Am Bahndamm sind drei Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Im Baugebiet „Am Bahndamm“ sind drei Phosphorgranaten gefunden worden.
Foto: Anja Michaeli / Archiv

Oldenburg (pm) Am Rande des Baugebiets „Am Bahndamm“ sind bei der Aushebung des Regenrückhaltebeckens drei Phosphorgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Deshalb hat die Stadt Oldenburg für das Baugebiet eine Kampfmittelsondierung in Auftrag gegeben. Die beauftragte Firma wird eine Empfehlung für den Umfang der Sondierungsarbeiten aussprechen, die die Stadt von der zuständigen Behörde, dem Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD), in Hannover auswerten lassen wird.

Anzeige

Rentenlücke schließen

Die Stadt erwartet nach ersten, vorab übermittelten Erkenntnissen keine umfangreicheren Funde von Kriegsgranaten. Mit den Eigentümern der bereits verkauften Grundstücke wird die Stadt kurzfristig Kontakt aufnehmen und sie über die neue Entwicklung informieren.

Als im Jahr 2015 begonnen wurde, das Gebiet zum Bauland zu entwickeln, waren die vorgesehenen Bauflächen vom KBD als unbedenklich eingestuft worden.

Vorheriger Artikel

AWO Beach Camp am Theaterhafen

Nächster Artikel

Digitaler Wandel im Erdkundeunterricht